Es droht Lebensgefahr

Süßigkeiten-Rückruf: Erstickungstod durch allergische Reaktion droht

Laut dem Verbraucherportal „Lebensmittelwarnung“ droht beim Verzehr einer Pudding-Süßigkeit Erstickungsgefahr durch einen Zusatzstoff. Der Importeur ruft das Produkt nun zurück.

  • Eine Gelee-Süßigkeit ist von einem Produkt-Rückruf* betroffen.
  • Es sind elf Bundesländer betroffen.
  • Beim Verzehr der Süßigkeit drohe Erstickungsgefahr.

Kassel - Eine Gelee-Süßigkeit ist von einem Produktrückruf betroffen. Der Importeur der Süßigkeit, die Firma AsRopa Food mit Sitz in Schleswig-Holstein, meldete den Produktrückruf am 7. Juli. Betroffen ist folgendes Produkt: „HoGoMas Mini Frucht Pudding m. Nata De CoCo“. Der Grund: Beim Verzehr drohe Erstickungsgefahr durch eine allergische Reaktionen!

Rückruf: Löst der Fruchtpudding Allergien aus?

Bei der Süßware handelt es sich um Fruchtgelee in kleinen Pudding-Töpfen. Einer der darin enthaltenen Zusatzstoffe ist Carrageen (E407). Eigentlich wird das Verdickungsmittel als ungefährlich eingeschätzt. Nun steht der Zusatzstoff jedoch in Verdacht Allergien auszulösen.

Gewonnen wird das Geliermittel aus Rotalgen. Es findet sich in zahlreichen Lebensmitteln, darunter sogar einige Bio-Produkte wie Joghurt, Sojadrinks und Sahne. Sowohl die EU-Öko-Verordnung als auch die Weltgesundheitsorganisation bewerten den Zusatzstoff als unproblematisch. Die erlaubte Tagesdosis wurde aber auf 75 Milligramm je Kilo Körpergewicht festgelegt. Ob die 75 Milligramm bei den Fruchtgummis überschritten wurde und deshalb allergische Reaktionen zu erwarten sind, ist jedoch nicht bekannt. Das berichtet HEIDELBERG24.de*.

Produkt-Rückruf von Süßigkeit wegen Erstickungsgefahr: Verkauf in elf Bundesländern

Aus dem Grund möglicher Erstickungsgefahr beim Verzehr, ruft der Importeur das Produkt nun mit sofortiger Wirkung zurück. Der Produkt-Rückruf wird in elf Bundesländern wirksam:

  • Baden-Württemberg
  • Hessen
  • Bayern
  • Berlin
  • Bremen
  • Hamburg
  • Niedersachsen
  • Rheinland-Pfalz
  • Sachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Schleswig-Holstein

Die Süßware sollte keinesfalls verzehrt werden. Kunden haben die Möglichkeit das Produkt in dem Laden, in dem sie es gekauft haben, zurückgeben. Der Kaufpreis werde erstattet, so der Importeur.

ArtikelHoGoMas Mini Frucht Pudding
Sortem. Nata de Coco
Inhalt365 Gramm
Mindesthaltbarkeitsdatum28.11.2020
Artikelnummer52493

Produkt-Rückruf: Produktrückruf scheinen immer häufiger zu werden

Wir berichteten in letzter Zeit vermehrt von Produkt-Rückrufen. Es entsteht der Eindruck, dass der Lebensmitteleinzelhandel immer häufiger Gesundheitsgefährdungen in Lebensmitteln bemerkt. Wie zuletzt bei Kaufland, wo ein beliebter Energy-Drink falsch etikettiert und so für Diabetiker gefährlich wurde. Wegen Erstickungsgefahr musste Aldi jüngst auch ein Eiswürfelset zurückrufen*. Aldi, Kaufland und Co. wollen übrigens das Kükenschreddern* verhindern und ändern deshalb ihr Eier-Sortiment. Durch Salmonellen-Gefahr ist zuletzt ein Groß-Rückruf von Wurst in acht Bundesländern* ausgelöst worden. (lpb) *HEIDELBERG24.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Jens Büttner/dpa/picture-alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare