VW-Eigentümerholding aus Stuttgart

Porsche SE und Partner kaufen US-Spezialisten für Verkehrsmanagement 

Logo und Schriftzug der Porsche SE sind bei der Bilanzpressekonferenz der VW-Dachgesellschaft Porsche SE an einer Stellwand zu sehen.
+
Die VW-Dachgesellschaft Porsche SE kauft mit Partnern ein US-Unternehmen für das Verkehrsmanagement.

Die VW-Eigentümerholding Porsche SE und ihr Partner Bridgepoint kaufen das US-amerikanische Verkehrsmanagement-Unternehmen Econolite Group.

Stuttgart (dpa) - Die VW-Eigentümerholding Porsche SE und ihr Partner Bridgepoint kaufen das US-amerikanische Verkehrsmanagement-Unternehmen Econolite Group. In den USA werden 150 000 Signalsteuergeräte von Econolite an Straßenkreuzungen eingesetzt, wie die Porsche SE am Montagabend in Stuttgart mitteilte. Der Deal soll bis Mitte des Jahres endgültig abgeschlossen werden. Einen Kaufpreis nannten die Unternehmen nicht. Die Porsche SE ist eine Beteiligungsgesellschaft und aus dem ebenfalls in Stuttgart ansässigen Autobauer Porsche hervorgegangen.

Econolite mit Sitz im kalifornischen Anaheim sei der führende Anbieter von Verkehrsmanagementlösungen in Nordamerika, hieß es weiter. Die VW-Dachgesellschaft führt mit dem britischen Finanzinvestor Bridgepoint bereits gemeinsam den Softwareentwickler PTV Group in Karlsruhe.

«Durch die Bündelung der Kräfte von PTV und Econolite schaffen wir einen technologisch führenden Anbieter, der die gesamte Wertschöpfungskette für intelligente und nachhaltige Mobilitätslösungen abdeckt», sagte der Vorstand für Beteiligungsmanagement der Porsche SE, Lutz Meschke, laut einer Mitteilung. Zusammen beschäftigen die beiden Unternehmen rund 2000 Mitarbeiter und sind in über 120 Ländern tätig.

Mehr zum Thema

Kommentare