1. bw24
  2. Wirtschaft

Experte verrät 6 Tipps, mit denen der Sprung auf der Karriere-Leiter gelingt

Erstellt:

Von: Sina Alonso Garcia

Kommentare

Junge Frau mit Tablet
Wer im Berufsleben weiterkommen will, sollte immer an den nächsten Schritt denken und sich mit eigenen „Leuchtturmprojekten“ unersetzlich machen. (Symbolfoto) © IMAGO/Daniel Ingold

In unserer schnelllebigen Berufswelt müssen karriereorientierte Arbeitnehmer immer einen Schritt weiter sein als andere. Gründer und Investor Marco Lücke gibt 6 Tipps, wie der Aufstieg im Unternehmen gelingt.

München - Wenn einer weiß, wie Karriere geht, dann er: Marco Lücke war mehr als elf Jahre bei IBM tätig und stieg dort kontinuierlich auf, zuletzt zum Head of Sales Europe. 2017 gründete der studierte Wirtschaftsinformatiker gemeinsam mit einem Freund ein eigenes Unternehmen: Immocation hilft Menschen, die den Vermögensaufbau mit Immobilien lernen möchten. Gegenüber BW24 verrät Lücke sechs Tipps, mit denen der Sprung auf der Karriereleiter gelingen kann.

1. Mache deinen Chef zum Helden

„Kenne die Ziele deines Chefs und lasse ihn gut dastehen. Übertrieben gesagt: Mache ihn zum Helden. Hier empfehle ich das Buch von Gunter Dueck: Direktkarriere - der einfachste Weg nach ganz oben. Das Buch steckt voller Ironie - aber es hat mir ziemlich die Augen geöffnet.“

2. Denke immer an den nächsten Schritt

"Du bist neu in einer Rolle? Auch, wenn es sich komisch anfühlt: Frage dich gleich zu Beginn, was die nächste Rolle oder Entwicklungsstufe sein könnte. So beschäftigst du dich automatisch mit Themen und Projekten, die diesen Schritt vorbereiten."

3. Plane deine Karriere gezielt und suche dir Mentoren

"Es wird viele Gelegenheiten geben, bei denen du Leute kennenlernst, die bereits einige Stufen weiter sind als Du selbst. Frag sie, ob sie mit dir Kaffee trinken gehen und spreche mit ihnen darüber, wie sie diesen Weg geschafft haben. Ich selbst hatte immer mehrere Mentoren, die ich regelmäßig getroffen habe, um meine Karriere zu planen. Ein Mentor sollte im Idealfall nicht nur einen Schritt weiter sein als du, also nicht dein direkter Chef. "

4. Kommuniziere richtig

„Gute Kommunikation ist das A und O. Derjenige, der am Ende die beste PowerPoint macht und das Projekt am besten vorstellt, wird befördert. Nicht derjenige, der vielleicht alles schön säuberlich in seiner Excel-Tabelle stehen hat.“

5. Suche dir „Leuchtturmprojekte“

„Wenn du in einem Meeting mit Chefs, Managern und Co. sitzt, melde dich aktiv für bestimmte Aufgaben. Suche dir Leuchtturmprojekte, für die du der Experte bist. Bei dem alle wissen: Dafür bist du zuständig. Achte aber darauf, dass es nicht zu viele Projekte auf einmal sind.“

6. Kreiere ein Narrativ um deine Person

„Jeder, der in der Arbeitswelt heute erfolgreich sein will, muss Content rund um seine Person kommunizieren. Überlege dir eine Narration rund um deine eigenen 2-3 Leuchtturm-Projekte. Schreibe darüber zum Beispiel auf LinkedIn, um Aufmerksamkeit für dein ganz eigenes Nischenthema zu generieren.“

Auch interessant

Kommentare