Wechselhafter April

Wetter: „Kältepeitsche“ kommt an Ostern - extremer Temperatursturz?

  • Sina Alonso Garcia
    vonSina Alonso Garcia
    schließen

Während derzeit frühlingshafte Temperaturen das Wetter in Deutschland prägen, soll es an Ostern noch einmal kühl werden.

Erfurt - Das Wetter in Deutschland ist für die aktuelle Jahreszeit ungewöhnlich warm: Den Deutschen steht sogar der erste Sommertag des Jahres bevor. Doch das soll sich bereits am Gründonnerstag wieder ändern. Dann sinken die Temperaturen in Mitteldeutschland auf bis zu gerade einmal vier Grad und uns erwartet eine Kältepeitsche, wie Diplom-Meteorologe Dominik Jung in einem Video von wetter.net ankündigt.

„Kalte Luftmassen kommen von Norden herangezogen“, so der Experte. „Zum Karfreitag ist die Kälte dann auch im Süden angekommen“ - mit Temperaturen um die neun Grad in Baden-Württemberg. Doch nicht nur das - an Ostern droht ein Temperatursturz und in Deutschland soll es ortsweise sogar bis in tiefe Lagen schneien.

Wird es an Ostern noch einmal weiß in Deutschland?

Am Gründonnerstag bilden sich laut Dominik Jung „kräftige Niederschläge über Stunden hinweg - und die fallen besonders von Thüringen bis nach Sachsen - zeitweise bis in tiefere Lagen als Schnee.“ Weiter südlich bleibe es am Alpenrand teilweise freundlich, während im Norden stellenweise etwas Regen falle. Auch am Karfreitag und Karsamstag bleibe es insgesamt kühl. An Ostern droht laut Experten dann ein Kälteschock, wie auch Heidelberg24.de* berichtete.

Wetter in Deutschland: „Am Ostersonntag Schneeflocken und kräftige Schauer“

„Es kann gut sein, dass wir die Ostereier im Schnee verstecken müssen“, so der Diplom-Meteorologe Dominik Jung. Bis zu elf Grad warm soll es dabei am Ostersonntag im Südwesten geben, um die fünf Grad in Mitteldeutschland. Abermals falle dann in Mitteldeutschland Schnee und Schneeregen. „Es wird also auch am Ostersonntag Schneeflocken und kräftige Schauer geben“, meint der Meteorologe. Auch sprach er bereits von einem „Achterbahnwetter“, das Deutschland drohe.

Keine große Veränderung zeige sich am Montag beim Wetter in Deutschland. Dominik Jung prophezeit: „Viele Wolken, ab und zu mal ein bisschen Sonnenschein. Zwischendrin immer wieder einzelne Regenschauer, aber teilweise auch Schneeschauer - beispielsweise im Nordwesten. Es bleibt also ein sehr durchwachsenes Osterfest.“ *Heidelberg24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Jonas Walzberg/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare