Der Sommer kehrt zurück

Wetter: „Hitzekeule“ schlägt zu - es wird bis zu 30 Grad heiß

Sommer in Dresden, eine Frau kühlt sich ab.
+
Am Wochenende wird es wieder heiß in Deutschland: Bis zu 30 Grad sind möglich.
  • Franziska Vystrcil
    VonFranziska Vystrcil
    schließen

Noch ist das Wetter in Deutschland kühl und herbstlich. Auch wenn man es sich bei den aktuellen Temperaturen gerade nicht vorstellen kann: Schon am Wochenende kehrt der Sommer zurück.

Stuttgart - Es regnet, windet und die Temperaturen sind im Keller. Beim aktuellen Wetter in Deutschland ist es kaum zu glauben, dass August ist. Eine „Kaltluftdüse“ lässt die Temperaturen diese Woche in den Keller stürzen. Doch der Sommer kehrt schon in wenigen Tagen zurück - und das mit voller Wucht. Da heißt es nochmal durchatmen, bevor die „Hitzekeule“ zuschlägt. „Zum Wochenende hin kommt das Sommerwetter zurück“, sagt Adrienne Jeske, Meteorologin bei wetter.net. „Da kann man auf jeden Fall nochmal ins Schwimmbad oder an den Badesee gehen und die Ferien richtig genießen.“

Der Dienstag war noch der kühlste Tag der Woche. Doch von jetzt an geht es schleichend wieder bergauf. Am Mittwoch (18. August) wird es aber noch nicht ganz so sommerlich in Deutschland. Bis zu 24 Grad sind heute das absolute Maximum. Stellenweise bleibt es im Westen Deutschlands bei 16 Grad noch weitaus kühler. „Die Sonne teilt sich mit den Wolken den Himmel“, so die Wetter-Expertin.

Grund für die noch niedrigen Temperaturen ist ein Tief über der Ostsee, das kalte Luft zu uns bringt. Daher ist es vor allem im Norden Deutschlands vergleichweise kühl.

Wetter in Deutschland: Der Sommer kehrt zurück - die „Hitzekeule“ bringt bis zu 30 Grad

Ab Donnerstag wird es wieder etwas sommerlicher. Es bleibt wolkig und es gibt einige Regenschauer, doch die Temperaturen klettern leicht nach oben. 19 bis 25 Grad sind vorhergesagt. Am Freitag sind schon bis zu 28 Grad im Südwesten drin. Nur örtlich bleibt es etwas kühler, auch Schauer in Deutschland sind noch möglich.

Doch die Sonne kann sich am Freitag immer mehr gegen die Wolken durchsetzen. Vor allem im Süden wird es bereits am Donnerstag freundlicher, während im Norden immer noch Wolken den Himmel bedecken.

Ab dem Wochenende ist dann endgültig Schluss mit dem grauen und herbstlichen Wetter. Laut dem Deutschen Wetterdienst wird mäßig warme Meeresluft nach Baden-Württemberg geführt, die allmählich unter leichten Hochdruckeinfluss gerät.

Wetter in Deutschland: „Hitzekeule“ mit 30 Grad zieht sich bis in die neue Woche hinein

Am Samstag gibt es Sonne satt. An den Küsten Deutschlands sind 20, im Süden bis zu 28 Grad vorhergesagt. In der Nordhälfte wird es somit nicht ganz so sommerlich wie in der Südhälfte. „Im Norden kann man nochmal durchatmen und im Süden schon Bade- und Sommerwetter genießen“, sagt Adrienne Jeske. Ganz so heiß wie Anfang August wird es allerdings nicht. Da erreichte eine „Gluthitze“ mit Temperaturen um 35 Grad Deutschland.

Am Sonntag zeigt sich ein ähnliches Bild: Im Norden gibt es bis zu 20 Grad. Warm wird es vor allem entlang des Rheins und des Oberrheins mit über 30 Grad. Diese Temperaturen ziehen sich auch bis in die neue Woche hinein. Am Montag herrschen ebenfalls um die 30 Grad. „Das Sommerwetter wird also nochmal mit voller Kraft bei uns zuschlagen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare