Dürre in den USA

Wetter: „Gefährlich und tödlich“ - Weltweite Hitzewelle treibt Temperaturen auf bis zu 50 Grad

  • Sina Alonso Garcia
    VonSina Alonso Garcia
    schließen

Nicht nur das Wetter in Deutschland verzeichnet aktuell Rekordtemperaturen. Im Westen der USA nimmt die Hitze Ausmaße an, die laut Behörden „gefährlich und tödlich“ ist.

Stuttgart/USA - Heiße Tage, heiße Nächte: Das Wetter in Deutschland wird aktuell von einer Hitzewelle heimgesucht. Vielerorts klettern die Temperaturen auf rund 35 Grad und Tropennächte lassen uns nachts schwitzen. Ein Blick auf den Rest des Kontinents zeigt: In anderen Ländern schlägt die Hitze noch weitaus extremer zu.

„Im Westen der USA ist eine sengende Hitze unterwegs“, erklärt Meteorologe Dominik Jung von wetter.net mit Blick auf die amerikanische Wetterkarte. Dabei zeigen sich Temperaturen nahe der 50-Grad-Marke: „Las Vegas verzeichnet aktuell 47 Grad - hier sind wir nah dran an den Allzeit-Rekorden für diese Stadt“, so Jung.

Wetter: 50 Millionen Menschen im Westen Amerikas von Extremen geplagt

Wie der Spiegel berichtet, liegen die Temperaturen im Westen Amerikas derzeit rund zehn Grad über dem saisonalen Durchschnitt. Fast 50 Millionen Menschen seien von der drohenden Extrem-Wetterlage betroffen, die laut Behörden „gefährlich und tödlich“ sein kann.

Selbst die Temperaturen in 1.500 Metern Höhe liegen im Westen der USA laut der Wetterkarte bei 25 bis 30 Grad. „Wenn es so weit oben so warm ist, dann ist es natürlich auch unten am Erdboden extrem heiß“, sagt Dominik Jung. Nicht ohne Grund werden die Staaten Kalifornien, Oregon, Utah und Nevada derzeit von einer starken Dürre geprägt - die unter anderem Waldbrände hervorrufen kann.

Wetter: Klimawandel führt immer häufiger zu ungewöhnlichen Wetterlagen

Experten prophezeiten bereits, dass Extrem-Wetter bald normal sein wird. Schon im vergangenen Jahr litt der Westen Amerikas unter Bränden, die durch eine anhaltende Trockenheit aufgrund des Klimawandels ausgelöst wurden. Alleine in Kalifornien brannte eine Fläche von etwa 17.000 Quadratkilometern.

Rubriklistenbild: © Don Campbell

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare