1. bw24
  2. Wetter

Wetter in Baden-Württemberg: DWD warnt vor schweren Gewittern

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Vystrcil

Kommentare

Schweres Gewitter im Südwesten
Schwere Gewitter und Starkregen sorgten vergangene Woche für überflutete Straßen, wie etwa hier im Bottwartal. Nun steht die nächste Unwetterlage an. © Hemmann/SDMG/dpa

Ein Unwettertief erreicht am Montag Deutschland. Der Südwesten ist erneut betroffen. Gewitter, Hagel, Starkregen sowie Sturmböen sind möglich.

Stuttgart - Das Wetter in Deutschland startet turbulent in die neue Woche. Baden-Württemberg wird am Montag (23. Mai) erneut von schweren Unwettern heimgesucht. Der Deutsche Wetterdienst hat für den Südwesten eine Unwetterwarnung herausgegeben.

Bereits am frühen Montagmorgen zogen teils schwere Gewitter über Baden-Württemberg hinweg. Ab 12 Uhr warnen die Meteorologen vor schweren Gewittern sowie Starkregen. Bis zum Abend hin können die teilweise unwetterartige Gewitter übers Land ziehen. Die größte Gefahr besteht laut den Wetterexperten jedoch durch große Hagelkörner mit einer Größe von bis zu 4 Zentimetern.

Unwetterwarnung für Baden-Württemberg: Orkanartige Böen von bis zu 110 Kilometern pro Stunde

Zudem gibt es orkanartige Böen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 110 Kilometern pro Stunde. Vor allem über dem Bergland können bis in die Nacht zum Dienstag (24. Mai) zeitweise starke bis stürmische Böen bis 60, auf hohen Gipfeln des Südschwarzwaldes Sturmböen bis 85 Kilometer pro Stunde aus Südwest auftreten. Kleinräumig gibt es auch Potenzial für Starkregen mit bis zu 40 Liter Regen pro Quadratmeter in kurzer Zeit. Zum Abend hin besteht laut dem Deutschen Wetterdienst die höchste Gefahr für unwetterartige Gewitter.

Auch interessant

Kommentare