1. bw24
  2. Welt

Vaterschaftstest bestätigt kuriosen Fall: Frau kriegt Zwillinge von unterschiedlichen Vätern

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Momir Takac

Kommentare

Eine Frau in Brasilien ließ einen Vaterschaftstest machen - mit überraschendem Ergebnis.
Eine Frau in Brasilien ließ einen Vaterschaftstest machen - mit überraschendem Ergebnis. (Symbolfoto) © IMAGO / Christian Ohde

In Brasilien bringt eine 19-Jährige Zwillinge zur Welt. Als sie einen Vaterschaftstest macht, staunt die Frau nicht schlecht.

Mineiros – Die Wahrscheinlichkeit liegt bei eins zu einer Million und doch ist es eingetreten: Eine Frau hat in Brasilien Zwillinge zur Welt gebracht, berichtet Merkur.de. Das allein ist schon nicht alltäglich. Doch die Kinder sind von zwei verschiedenen Vätern.

Über diesen ungewöhnlichen Fall aus Mineiros, das südwestlich der Hauptstadt Brasilia liegt, berichtete das Internetportal Globo. Demnach hatte eine 19-Jährige am selben Tag mit zwei Männern geschlafen – und wurde prompt von beiden schwanger.

Zwillinge von verschiedenen Vätern: Weltweit nur 20 Fälle bekannt

Diese Konstellation, die in medizinischen Fachkreisen als heteropaternale Superfekundation oder Überschwängerung bezeichnet wird, sei äußerst selten, sagte der Arzt Túlio Jorge Franco der Nachrichtenseite. „In diesem Fall sind sowohl das Erbgut der Eltern als auch die Eizellen der Mutter unterschiedlich. Die Babys entwickeln sich gemeinsam, aber jedes in der eigenen Plazenta“, erklärte Franco.

Weltweit sei es erst der 20. bekannte Fall gewesen. Laut dem Internetportal heilpraxis gehen Wissenschaftler allerdings von einer hohen Dunkelziffer aus, da Vaterschaftstests selten gemacht werden, wenn ein Kind der Zwillinge dem Zeuger ähnlich sieht.

Zwillinge von unterschiedlichen Vätern: Frau ließ Vaterschaftstest machen

Die Mutter erklärte, dass die Kinder sich zwar ähnlich sahen, sie dennoch Zweifel plagten, wer der Vater sei. Sie wollte Klarheit und ließ einen Vaterschaftstest durchführen. Das Ergebnis überraschte: Die DNA-Probe des Mannes, den die 19-Jährige für den Vater hielt, schlug nur bei einem Kind an.

Dann habe sie sich an den zweiten Mann erinnert, mit dem sie intim geworden war, und bat diesen ebenfalls um eine DNA-Probe. Positiv! „Ich war überrascht von den Ergebnissen. Ich wusste nicht, dass so etwas passieren kann“, wurde die Frau, die anonym bleiben wollte, bei Globo zitiert. Eine echte Seltenheit ereignete sich auch in Kalifornien, wo Zwillinge in unterschiedlichen Jahren geboren wurden. (mt)

Auch interessant

Kommentare