Urlaub und Reisen

Diese 10 romantischen Orte sollte jedes Paar einmal bereisen

Frau am Strand beim Sonnenuntergang
+
Als Paar kann man im Urlaub ganz besondere Erinnerungen schaffen.
  • Franziska Vystrcil
    VonFranziska Vystrcil
    schließen

Andere Länder und Kulturen erleben - jede Reise hinterlässt eine Spur auf unserer Seele. Noch schöner ist es, diese Erfahrungen mit einer geliebten Person zu teilen. Diese zehn romantischen Ziele sind dafür perfekt.

Der erste gemeinsame Urlaub kann für ein frisch verliebtes Paar schon mal zur Beziehungsprobe werden. Dabei gibt es nichts Schöneres, als gemeinsame Erinnerungen zu schaffen. BW24 hat zehn Reiseziele für euch herausgesucht, die ihr mit euren Liebsten unbedingt einmal besuchen solltet.

1.) Kyoto, Japan

Kyōto ist eine der geschichtlich und kulturell bedeutendsten Städte Japans.

Wer kennt nicht die berühmte Kirschblüte aus Japan? Eine der schönsten Orte, um das Naturschauspiel zu sehen, ist die Stadt Kyoto. Die Stadt liegt im Südwesten der japanischen Hauptinsel Honshū und begeistert mit leckerem traditionellem Essen, atemberaubenden Tempeln und den bereits erwähnten wunderschönen Kirschbäumen. Macht mit eurem Partner oder eurer Partnerin einen Spaziergang unter dem weiß pinken Blütendach und lasst das Naturschauspiel auf euch wirken. Viel Zeit bleibt dafür nicht: Die volle Blüte dauert in der Regel bis zu einer Woche und beginnt meist Ende März.

2.) Atacama Wüste, Chile

In der Atacama-Wüste in Chile lassen sich die Sterne besonders gut betrachten.

Bei uns bekommt man durch Lichtverschmutzung kaum noch einen guten Blick auf die Sterne. In der Atacama Wüste in Chile ist das anders: Die Wüste zählt zu den besten Orten der Welt, um die Himmelskörper zu sehen. Hier solltet ihr allerdings hitzeresistent sein. Die Atacama Wüste ist die trockenste Wüste der Welt. Bei den vielen kleinen Quellen und grünen Flächen kann man das auf den ersten Blick kaum glauben. Nur nachts gehen die Temperaturen in den Keller. Dann herrschen gut und gerne mal unter null Grad.

Viele Reiseunternehmen sowie Hotels vor Ort bieten geführte Bustouren durch die Wüste an. Die Landschaft ist hier genauso beeindruckend wie abwechslungsreich: Die Vulkane, Salzseen, feuerrote Gesteinsformationen, Dünen und Mondlandschaften scheinen einer anderen Welt entsprungen zu sein.

3.) Der Pacific Coast Highway, Kalifornien

Welch ein Ausblick: Der Pacific Coast Highway führt auf 900 Kilometern an der malerischen Küste Kaliforniens entlang.

Ihr seid keine Fans von reinem Hotel-Urlaub und wollt lieber Abenteuer? Dann ist ein Roadtrip entlang des Pacific Coast Highway in den USA vielleicht das Richtige. Egal ob mit Koffer oder Backpack: Hier ist effizientes Packen angesagt. Der gesamte Highway hält genügend Sehenswürdigkeiten für eine ganze Woche bereit. Auf einer Gesamtlänge von 900 Kilometern führt er entlang der malerischen Küste Kaliforniens. Nicht nur die Natur, auch die berühmten Städte entlang der Küste gehören auf jeden Fall zur Reise dazu. Die Fahrt von San Francisco und San Diego ist gut innerhalb eines Tages zu schaffen. Doch auch ein längerer Aufenthalt in den Städten lohnt sich.

4.) Amalfiküste, Italien

Azurblaues Meer und bezaubernde Dörfer: Die Amalfiküste gilt als einer der schönsten Küstenabschnitte Italiens.

Kleine Fischerdörfer, die sich in raue Felswände schmiegen. Traumhafte Strände, Sonnenschein und noch dazu leckeres italienisches Essen. Die Amalfiküste gilt als eine der schönsten Küstenstraßen Europas. Wer hier mit dem Auto unterwegs ist, sollte allerdings ein guter Fahrer sein. Die engen Gassen, scharfen Kurven und der rege Verkehr können eine Herausforderung sein. Doch der Weg lohnt sich. Unterwegs gibt es immer wieder Parkbuchten, die einen wunderschönen Blick auf die Küste und das Meer bieten.

Auch ein Abstecher auf die Trauminsel Capri mit ihrer blauen Grotte ist einen Besuch wert. Wer keine Lust auf die langen Autofahrten hat um an der Amalfiküste von A nach B zu kommen, kann das auch per Boot tun. Vom Wasser aus erhält man nochmal einen anderen Blick auf die wunderschöne Landschaft.

5.) Paris, Frankreich

Die Stadt der Liebe: Paris.

Welche Stadt spricht die Sprache der Liebe besser als Paris? Schnappt euch euren Partner oder eure Partnerin und taucht in das Treiben der französischen Metropole ein. Zu sehen gibt es hier nicht nur den berühmten Eiffelturm: Louvre, Notre-Dame, Sacré-Cœur, Arc de Triomphe und Champs-Élysées - die Liste der Sehenswürdigkeiten ist lang. Romantik lauert hier an jeder Ecke: schmale Gassen, niedliche Cafés und Trödelläden laden zum gemeinsamen Erkunden ein. Paris ist allerdings nicht ganz günstig. Reisen mit kleinem Budget ist an diesen 32 günstigen Reisezielen möglich.

6.) Santorin, Griechenland

Santorin ist ein griechischer Archipel im Süden der Kykladen, gleichnamig mit dessen Hauptinsel.

Santorin scheint einem Märchen entsprungen zu sein. Die weißen Häuser mit ihren blauen Dächern schmiegen sich in die felsige Küste. Bekannt ist den meisten die Stadt Fira. Sie gehört zu den meistbesuchten Orten der Insel. Santorin bietet Urlaubern zudem wunderschöne Strände. Sandstrände gibt es auf Santorin zwar kaum, doch für seine Vulkanstrände ist die Insel berühmt. Als besonders schön gelten der Kamari Beach, der Perivolos Beach und der Perissa Beach.

Noch romantischer wird es auf der Insel am Abend, wenn das Licht der untergehenden Sonne die Insel in ein ganz besonderes Licht taucht.

7.) Malediven, Südasien

Paradiesisch: Die Malediven laden mit weißem Sandstrand und Palmen zum Träumen ein.

Azurblaues Meer, weiße Sandstrände und keine Menschenseele weit und breit. Auf den Malediven kann man die Seele baumeln lassen. Mitten im Indischen Ozean findet sich ein wahres Paradies. Wer gerne schnorchelt und taucht wird an den farbenfrohen Korallenriffen seine Freude haben. Schildkröten, bunt schillernde Fische und sogar verschiedene Haiarten können euch unter Wasser begegnen.

Reisen auf die Malediven sind das ganze Jahr über möglich, da das tropische Klima sowohl in der Haupt- als auch in der Nebensaison für Temperaturen um die 30 Grad sorgt. Lediglich in den Sommermonaten Juni und Juli kann der Südwestmonsun viel Regen und Wind auf die Inseln bringen. Diese Zeit solltet ihr also lieber meiden. Wer unbedingt im Juni und Juli verreisen möchte, kann dies auch auf diesen 37 schönsten Inseln der Welt tun.

8.) Istanbul, Türkei

In Istanbul gibt es viel zu entdecken.

Die pulsierende Metropole Istanbul ist ein kulturelles Erlebnis. Und: Istanbul ist die einzige Stadt der Welt, die sich über zwei Kontinente erstreckt. Ein Teil liegt in Europa und der Andere in Asien, geteilt durch zwei Gewässer, den Bosporus und das Marmarameer. Durch seine Lage verbindet die Stadt auch unterschiedliche Kulturen und Religionen miteinander: Hier leben Muslime, Christen und Juden. Wer die Stadt und ihren Trubel hautnah erleben möchte, sollte unbedingt einen Basar besuchen. Dort gibt es Kleidung, Lederwaren, Teppiche, Schmuck, Keramik, Gewürze und vieles mehr.

9.) Blaue Lagune, Island

In der Blauen Lagune in Island kann man ein ganz besonderes Bad nehmen: Das Thermalfreibad ist die meistbesuchte Attraktion Islands

Grüne, weite Landschaft, freundliche Menschen und atemberaubende Natur: Island ist nicht ohne Grund ein beliebtes Reiseziel. Auch wenn die Amtssprache hier Isländisch ist, kommt man mit Englisch sehr weit. Das Land ist ein Paradies für Abenteurer, Naturliebhaber und Entdecker. Island ist zudem die größte Vulkaninsel der Welt. Mehr Naturspektakel begegnet man wohl nirgends sonst auf der Welt: Vulkane, Geysire und Gletscher, gigantische Wasserfälle und Nordlichter. Romantik pur. Auch die Städte Islands haben einiges zu bieten: Die Hauptstadt Reykjavik etwa lockt mit architektonischen Highlights und schönen Fußgängerzonen.

Wer vom Sightseeing und Wandern genug hat, sollte unbedingt ein erholsames Bad nehmen: Das Thermalfreibad bei Grindavik ist eine große Attraktion Islands. Dem strahlend blauen Wasser wird eine heilende Wirkung nachgesagt. Damit können Seen in Deutschland zwar nicht mithalten, doch auch Baden-Württemberg hat wunderschöne Seen zu bieten. Anders als im Bodensee herrscht in der Blauen Lagune eine Wassertemperatur zwischen 37 und 42 Grad. Vor allem in den Wintermonaten, wenn rundherum eisige Temperaturen herrschen, lässt es sich in den Thermen besonders gut aushalten.

10.) Havanna, Kuba

In Havanna, die Hauptstadt Kubas, scheint es, als hätte die Zeit angehalten.

In Havanna scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Die Hauptstadt Kubas versprüht ein besonderes Flair. Kuba gilt als Land der Oldtimer und Zigarren - das wird auch bei einem Besuch Havannas sofort deutlich. Die bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt sind nicht etwa Gebäude, sondern die berühmten Oldtimer, die durch die Straßen fahren.

Einen besonderen Charme versprüht auch die Altstadt. Seit 1982 gehört sie zum UNESCO Weltkulturerbe. Auch die traumhaften Strände Kubas sind erwähnenswert. Hier kann man wunderbar ausspannen und das gute Wetter genießen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare