1. bw24
  2. Welt

Viraler Trend: Mütter ziehen die Kleidung ihrer Töchter an – und werden gefeiert

Erstellt:

Von: Sina Alonso Garcia

Kommentare

Turning my mom into me
Unter dem Motto „Turning my mom into me“ zeigen sich zahlreiche Mütter in den Outfits ihrer Töchter. © TikTok/taylormnunez/juliaholya/iluvvmiaaaa_ (Fotomontage BW24)

Auf TikTok grassiert derzeit ein neuer Trend, bei dem Töchter ihre Mütter groß herausbringen. Die Idee: Sie leihen ihnen Kleidung und Make-up und filmen sie beim Posieren – das Netz ist begeistert.

Stuttgart - Egal, wie viele Jahre man bereits hinter sich hat: Man ist immer so jung, wie man sich fühlt. Auch die Art und Weise, wie man sich kleidet, hat einen Einfluss darauf, wie andere Menschen einen wahrnehmen. Wer sich dazu entschließt, sich plötzlich nach den neuesten Modetrends zu kleiden, kann in seinem Umfeld mitunter für Staunen sorgen. Begeisterung löst derzeit auch ein neuer TikTok-Trend aus, bei dem Töchter ihren Müttern ihre Outfits leihen. Unter dem Motto „Turning my mom into me“ filmen sie ihre Mamas, die für einige Sekunden in die Rollen ihrer Töchter schlüpfen.

Wie ein Lauffeuer verbreitet sich die neue Challenge derzeit in den sozialen Medien. Die Verwandlung der Mütter, die die Klamotten ihrer Töchter wie auf einem Laufsteg präsentieren, sorgt unter den Nutzern für Begeisterung. Einige der Videos wurden bereits mehrere Millionen Mal angesehen. Wer auf TikTok nach dem Hashtag #turningmymomintome sucht, findet eine Reihe an unglaublichen Vorher-Nachher-Clips.

Turning-my-mom-into-me-Challenge auf TikTok begeistert Nutzer: „Ich liebe diesen Trend“

Unter den Videos der „Moms of TikTok“ sammeln sich derweil begeisterte Kommentare. „Ich liebe diesen Trend“, schreibt eine Nutzerin. „Oha, wie viel jünger sie gleich aussieht“, wird ein weiteres Video kommentiert. „Die könnte in ihren 20ern sein.“ Tatsächlich wirken die gezeigten Mütter verblüffend jung:

Bei dem Mum-Makeover handelt es sich wohl um eine Umkehrung eines uralten Trends, bei dem Kinder die Kleidung ihrer Eltern oder älteren Geschwister ausleihen, wenn sie ausgehen wollen. Dass die TikTok-Community den Spieß nun umdreht und die Mütter in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt, scheint diesen offentsichtlich gut zu tun. Die Mütter, die in den Videos zu sehen sind, lächeln fröhlich in die Kamera und nehmen selbstbewusste Posen ein. Die Videos mancher Accounts waren offenbar so erfolgreich, dass die Inhaberinnen gleich einen zweiten Clip – „turning my mom into me part 2“ – nachlegten.

TikTok-Challenge mit Müttern macht Nutzer skeptisch: „Was habt ihr alle für Moms?“

Während die meisten die Challenge feiern, zeigen sich andere skeptisch. „Was habt ihr alle für Moms?“, fragt sich ein TikTok-Nutzer und spielt damit auf die zahlreichen schlanken, jugendlich wirkenden Protagonistinnen der Kurzclips an. Ähnlich verwirrt zeigt sich auch eine andere Nutzerin: „Wow, warum sind die alle so jung und haben eine so schöne Figur?“ Ein weiterer User meint, die Antwort zu kennen: „Weil nur diese Mütter hochgeladen werden.“ Ob die perfekt gestylten Mütter den Querschnitt der Gesellschaft abbilden, ist natürlich tatsächlich fraglich.

Dennoch ist der Trend für viele offenbar spannend zu beobachten. Während die Mum-Makeover-Challenge noch zu den harmlosen und schönen Trends auf TikTok gehört, gibt es leider auch immer wieder Trends, die weniger erfreulich sind. So kam etwa Anfang 2022 ein gefährlicher TikTok-Trend auf, bei dem Jugendliche absichtlich Schultoiletten verwüsteten. Und beim sogenannten „Gentleminions“-Trend vermüllten Jugendliche im vergangenen Sommer ganze Kinos.

Auch interessant

Kommentare