Nach Beitritts-Diskussion

Tesla-Chef Elon Musk tritt Twitter-Verwaltungsrat doch nicht bei

Tesla-Chef Elon Musk bei einem Pressetermin in der neuen Giga-Fabrik in Grünheide.
+
Tesla-Chef Elon Musk bei einem Pressetermin in der neuen Giga-Fabrik in Grünheide.

Jetzt doch nicht - Tesla-Gründer Elon Musk wird nicht Mitglied des Verwaltungsrats von Twitter. Der Miliardär bleibt jedoch der größte Aktionär des Kurznachrichtendienstes.

San Francisco (AP) - Der Milliardär Elon Musk wird doch nicht Mitglied des Verwaltungsrats von Twitter. Das teilte Twitter-Chef Parag Agrawal am späten Sonntagabend (Ortszeit) in dem Kurznachrichtendienst mit. Es habe innerhalb des Gremiums und mit Musk viele Diskussionen über den Beitritt gegeben, sagte Agrawal. Musk habe sich jedoch dagegen entschieden. Musk sei der größte Aktionär des Unternehmens und man werde offen für seinen Input bleiben. Einen Tag nach Bekanntwerden von Musks Aufstieg zum größten Twitter-Aktionär Anfang April hatte das Unternehmen den Beitritt des Tesla-Chefs zum Verwaltungsrat bekanntgegeben. Musk hält einen Anteil von 9,2 Prozent an Twitter und ist damit größter Aktionär.

Kommentare