Feuerwehreinsatz

25-Jähriger stirbt bei Brand in Südhessen: Rund 60 Menschen evakuiert

Ein Feuerwehrmann in Uniform. (Symbolbild)
+
Ein junger Mann stirbt bei einem Brand im südhessischen Taunusstein, zwei weitere Menschen werden verletzt. (Symbolbild)
  • Isabel Wetzel
    VonIsabel Wetzel
    schließen

In einem Mehrfamilienhaus in Taunusstein (Rheingau-Taunus-Kreis) bricht in der Nacht ein Feuer aus. Ein 25-jähriger Mann kommt ums Leben.

Taunusstein ‒ Bei einem Wohnungsbrand im südhessischen Tanusstein ist ein 25 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich bei dem jungen Mann um den Bewohner der Brandwohnung. Das Feuer sei in der Mittelstadt rund neun Kilometer nordwestlich der Landeshauptstadt Wiesbaden in Nacht zum Mittwoch (24.11.2021) ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Gegen Mitternacht bemerkten Bewohner des Mehrfamilienhauses in der Taunussteiner Lessingstraße den Brand und alarmierten die Rettungskräfte.

Zwei weitere Bewohner im Alter von 65 und 77 Jahren erlitten den Informationen der Polizei zufolge eine leichte Rauchgasvergiftung. Rund 60 Menschen seien in dem mehrstöckigem Wohnhaus in Sicherheit gebracht worden. Angaben zur Brandursache konnte die Polizei zunächst nicht machen, die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen aufgenommen. Sie schätzte die Schadenshöhe auf rund 250.000 Euro. (iwe/dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion