1. bw24
  2. Welt

Schwerer Hurrikan „Agatha“ wütet in Mexiko – Mindestens 11 Tote

Erstellt:

Von: Helena Gries

Kommentare

In Mexiko hat der erste Wirbelsturm der Saison gewütet. Hurrikan „Agatha“ zog mit bis zu 165 Kilometern pro Stunde über die Küste und forderte mindestens 11 Todesopfer.

Oaxaca – Nach dem Durchzug des Hurrikans „Agatha“ ist die Zahl der Todesopfer im mexikanischen Oaxaca auf mindestens elf gestiegen. Weitere 21 Menschen würden vermisst, sagte der Gouverneur des südmexikanischen Bundesstaates, Alejandro Murat, am Dienstagabend (31. Mai 2022) dem Sender Radio Fórmula.

Als erster Hurrikan der Saison war der Wirbelsturm mit ungewöhnlicher Stärke am Montag (30. Mai 2022) nahe mehreren Badeorten an Mexikos Pazifikküste auf Land getroffen. Er verursachte nach Angaben der Behörden Überschwemmungen und Erdrutsche. Der staatliche Stromanbieter CFE teilte mit, bei gut 70.000 Anschlüssen sei der Strom ausgefallen. Besonders betroffen seien einige hoch gelegene Gemeinden an der Küste und in der gebirgigen Region Sierra Sur. Manche von ihnen seien noch ohne Strom und Telefonverbindung.

Satellitenaufnahmen der National Oceanic and Atmospheric Administration (Noaa) zeigen den Hurrikan Agatha vor der Pazifikküste des mexikanischen Bundesstaates Oaxaca. Mit ungewöhnlicher Stärke ist der erste Hurrikan der Saison an Mexikos Pazifikküste auf Land getroffen.
Satellitenaufnahmen der National Oceanic and Atmospheric Administration (Noaa) zeigen den Hurrikan Agatha vor der Pazifikküste des mexikanischen Bundesstaates Oaxaca. Mit ungewöhnlicher Stärke ist der erste Hurrikan der Saison an Mexikos Pazifikküste auf Land getroffen. © NOAA/AP/dpa

Hurrikan „Agatha“: Stärkster Sturm in Mexiko seit Beginn der Aufzeichnungen

Nach Angaben von Murat sollten die Schulen an der Küste und in der Sierra Sur weiterhin geschlossen bleiben. Da es weiter regne, könne es zu weiteren Erdrutschen und zum Übertreten von Flüssen kommen. Die Hurrikansaison dauert im Pazifik vom 15. Mai bis zum 30. November und im Atlantik vom 1. Juni bis zum 30. November. Der Klimawandel führt laut Experten wahrscheinlich dazu, dass tropische Wirbelstürme intensiver werden.

KategorieWindgeschwindigkeit (in km/h)
Tropisches Tief≤ 62
Tropischer Sturm63 bis 118
Hurrikan Kategorie 1119 bis 153
Hurrikan Kategorie 2154 bis 177
Hurrikan Kategorie 3178 bis 209
Hurrikan Kategorie 4210 bis 250
Hurrikan Kategorie 5ab 251
Quelle: Saffir-Simpson-Hurrikan-Windskala

Als Hurrikan der Kategorie zwei von fünf mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 165 Kilometern pro Stunde war „Agatha“ nach Angaben des US-Hurrikanzentrums NHC der stärkste Sturm, der in einem Mai an der mexikanischen Pazifikküste auf Land traf, seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1949. In der Folge zog „Agatha“ landeinwärts und verlor dabei an Stärke. Er wurde schließlich zu einem tropischen Tiefdruckgebiet herabgestuft und löste sich auf. (hg/dpa)

Im vergangenen Jahr hatte Hurrikan „Ida“ hat an der US-Küste für erhebliche Schäden gesorgt.

Auch interessant

Kommentare