Unterricht in der Corona-Zeit

Schule nach Pfingsten: Diese Corona-Regeln gelten jetzt!

Seit heute sind wieder mehr Schüler im Präsenzunterricht vor Ort. Es gelten aber strenge Hygieneregeln, die die Schüler einhalten müssen.
+
Seit heute sind wieder mehr Schüler im Präsenzunterricht vor Ort. Es gelten aber strenge Hygieneregeln, die die Schüler einhalten müssen.

Viele Schüler in Baden-Württemberg gehen wieder vermehrt zum Präsenzunterricht in die Schule. Möglich macht das ein ausgeklügeltes System.

Baden-Württemberg - Seit heute sind die Pfingstferien in Baden-Württemberg offiziell zu Ende und für viele Schüler dürfte das ein Segen in der Coronavirus-Zeit sein. Denn seit 17. März sind Schulen und Kitas in Baden-Württemberg* geschlossen, erst langsam läuft der Unterricht vor Ort an.

Doch seit Montag gehen wieder mehr Schüler zum Unterricht in die Schule. Möglich macht das ein "rollierendes System" in Baden-Württemberg*, das für alle Klassenstufen seit Montag gilt. Heißt: Die eine Gruppe ist in der Schule, während der andere Teil der Klasse wegen des Coronavirus weiter zuhause lernt. 

Nach einer Woche wird gewechselt. Die Schüler, die im Präsenzunterricht sind, müssen dabei einiges beachten. Wie die neuen Coronavirus-Regeln an Schulen in Baden-Württemberg* aussehen, fasst die echo24.de-Redaktion* in einem Serviceartikel zusammen.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare