1. bw24
  2. Welt

Bau schreitet voran: 170 Kilometer lange Wüsten-Stadt für neun Millionen Bewohner

Erstellt:

Von: Yasina Hipp

Kommentare

Nicht nur Dubai überrascht immer wieder mit spektakulären Bauten. Auch in Saudi-Arabien entsteht ein solches Bauwerk: „The Line“ soll vollkommen autark funktionieren.

Riad - Schon allein die Entwürfe und nackten Daten für das Bauvorhaben „The Line“ klingen eigentlich utopisch und nahezu nicht in die Realität umsetzbar. Wie die Planer des Projekts, das saudi-arabische Staatsunternehmen Neom, aber auf der Webseite versprechen, soll „The Line“ eine „zivilisatorische Revolution“ darstellen. Offenbar schreiten die Arbeiten an dem Wahnsinns-Projekt aber schneller voran als viele dachten. Ein Drohnenvideo soll nun beweisen, dass die Megacity nicht nur ein Hirngespinst war, sondern dort schon bald Menschen leben können.

Bezeichnung:THE LINE
Bauwerk:Megacity für rund neun Millionen Menschen
Maße:170 Kilometer Länge, 200 Meter Breite, 500 Meter Höhe
Lage:Nordwesten von Saudi-Arabien
Kosten:400-700 Milliarden Euro (geschätzt)

Bauwerk der Extra-Klasse: „The Line“ entsteht in Saudi-Arabien

Aber erst einmal die interessanten Fakten zu „The Line“: Wie der Name schon verrät, soll das Bauwerk einer Linie in der Wüste Saudi-Arabiens gleichen. Das belegen auch die Maße: 170 Kilometer lang, nur gut 200 Meter breit und rund 500 Meter hoch soll die Megacity werden. Die neun Millionen Menschen, die dort später wohnen sollen, sollen innerhalb von fünf Minuten zu Fuß zu ihrer Arbeit, zu Geschäften und zu Freizeitaktivitäten gelangen. Autos und CO₂-Emissionen gibt es nämlich auch keine – „The Line“ soll nach den Vorstellungen der Konstrukteure und Planer völlig autark funktionieren. So ein Bauwerk in der Wüste klingt zwar wie die Fantasie eines Kindes, ist aber nichts dergleichen. Im Jahr 2030 soll das verspiegelte Bauwerk fertig sein. Und dass dieser Plan wohl wirklich eingehalten wird, sollen nun Drohen-Aufnahmen zeigen.

Megacity in Saudi-Arabien: Hunderte Lkw rollen zur Baustelle

Auf YouTube gibt es nun ein Video der saudi-arabischen Firma Ot Sky, das vom Architekturmagazin Dezeen veröffentlicht wurde. Darin gut zu erkennen: An „The Line“ wird wohl fleißig gebaut. Zumindest rollen in dem einminütigen Drohnenvideo hunderte beladene Lkw und Bagger durch die Wüste. Eine kilometerlange Grube, die bis zum Horizont führt, ist auch zu erkennen. Die Echtheit der Aufnahmen kann allerdings nicht abschließend bestätigt werden.

Jedoch beweisen Projekte wie die Palm Islands in Dubai, dass die großen Bau-Unternehmen in der Region durchaus nicht vor solch spektakulären Projekten zurückschrecken und diese auch zu Ende bringen. Übrigens ist Neom schon an der Planung von einer schwimmenden Küstenstadt in Achteck-Form und einem Ski- und Freizeitort in Saudi-Arabien mit „künstlichem Süßwassersee“.

Auch interessant

Kommentare