1. bw24
  2. Welt

Junger Mann sammelt fast 200.000 Euro, damit seine 81-jährige Kollegin in den Ruhestand gehen kann

Erstellt:

Von: Julia Hawener

Kommentare

Nola Carpenter mit TikToker Devan Bonagura
Der 19-jährige Devan Bonagura startete eine „GoFundMe“-Spendenaktion für die 81-jährige Nola Carpenter, damit sie in den Ruhestand gehen kann. © Instagram/dbon973_

Damit eine 81-jährige Frau nicht mehr bei Walmart arbeiten muss, startet ein TikToker eine Spendenaktion. Nach nur 24 Stunden waren bereits mehr als 100.000 US-Dollar zusammengekommen.

New Jersey - TikTok ist eigentlich für seine kurzen und vor allem unterhaltsamen Videoclips bekannt. Auch einige aus Baden-Württemberg sind dort bereits durch die Decke gegangen, wie etwa der einer jungen Nutzerin aus Winnenden, die in ihrer Wohnung eine Nosferatu-Spinne entdeckt. Doch hin und wieder sind Videos auf TikTok nicht nur amüsant, sondern verändern sogar Leben – wie im Fall der 81-jährigen Nola Carpenter aus den Staaten. Ein sehr kurzer Videoclip der älteren Dame aus New Jersey verbreitete sich Anfang November rasend schnell im Netz und ist der Auslöser dafür gewesen, dass die Seniorin nun endlich in den Ruhestand gehen kann.

Aber noch mal auf Anfang: Die 81-Jährige arbeitet nach eigenen Angaben seit mehr als 20 Jahren bei dem US-amerikanischen Einzelhandelskonzern Walmart. Als Anfang November ein neuer, junger Mitarbeiter in der Filiale anfängt, ist dieser total schockiert, als er die Seniorin zum ersten Mal im Pausenraum trifft. „Sie humpelte und hatte allgemein Probleme beim Laufen“, sagt der 19-jährige Devan Bonagura in einem YouTube Video. Er konnte nicht verstehen, weshalb die Frau mit ihren über 80 Jahren noch bei Walmart arbeiten muss. Er teilte daraufhin eine Aufnahme der müde aussehenden Frau aus dem Pausenraum bei TikTok und schrieb dazu: „Das Leben sollte nicht so schwer sein.“ Innerhalb kürzester Zeit ging das herzzerreißende Video viral und hat inzwischen mehr als 31 Millionen Aufrufe (Stand: 06.12.2022).

Junger Mann sammelt fast 200.000 Euro, damit eine 81-jährige Frau in den Ruhestand gehen kann

Viele User in den Kommentaren hatten – ähnlich wie Bonagura – Mitleid mit der Seniorin und wollten, dass eine „GoFundMe“-Spendenaktion für die ältere Dame ins Leben gerufen wird, damit die 81-Jährige nicht mehr arbeiten muss. Wenig später stand die Seite und nach nur 24 Stunden hatten Menschen aus der ganzen Welt bereits mehr als 100.000 US-Dollar gespendet. Auch in Heilbronn erlebte eine ältere Frau durch eine großherzige Spendenaktion ihrer Enkelin eine Welle der Solidarität.

Wenn so große Summen Geld gesammelt werden, gibt es auch immer kritische Stimmen. So befürchteten einige User, dass der 19-jährige TikToker das Geld selbst behalten würde. „Hunderte Menschen haben deshalb sogar bei der Walmart-Filiale angerufen“, sagt er. Die Einzelhandelskette hätte ihn daraufhin aufgefordert, das Video sofort zu löschen und das Geld an die Spender zurückzugeben. Bonagura habe sich allerdings geweigert und betont, dass er das gesamte Geld der Dame übergeben werde. Und er hielt sein Versprechen. Am Ende sind fast 200.000 US-Dollar (rund 190.000 Euro) zusammengekommen, die nun auf dem Konto der 81-Jährigen landen.

Im Netz freuen sich viele mit der 81-Jährigen, die nun in den Ruhestand gehen kann

Der TikToker veröffentlichte daraufhin noch zwei weitere Videos mit der 81-Jährigen. „Ich konnte es gar nicht glauben“, sagt Carpenter dort. „Ich bin Devan so dankbar für das, was er für mich getan hat.“ Und auch den vielen Menschen aus der ganzen Welt, die Geld gespendet haben, wolle sie danken. Sie habe deshalb noch bei Walmart gearbeitet, damit sie ihr Haus abbezahlen könne. Dies sei mit dem Geld nun problemlos möglich. Doch ganz so schnell möchte sich die 81-Jährige trotzdem noch nicht von ihrer Arbeit verabschieden. Erst zu Beginn des kommenden Jahres werde die Seniorin aus New Jersey komplett in den Ruhestand gehen. Davor wolle sie ihren Kolleginnen und Kollegen noch durch die stressige Weihnachtszeit helfen.

Ein Großteil der Kommentare freut sich mit Nola Carpenter und wünscht ihr für ihre Zukunft alles Gute. „Es freut mich so, dass Nola endlich in ihren wohlverdienten Ruhestand gehen kann“, schreibt etwa eine Userin. Andere finden es vor allem beeindruckend, dass die 81-Jährige über die Weihnachtsfeiertage weiterarbeiten will, obwohl sie es nicht mehr müsste. „Daran merkt man, wie bescheiden sie ist“, so ein Nutzer. Doch auch der TikToker selbst kann sich über zahlreiche nette Kommentare freuen. „Du bist echt ein toller junger Mann“, schreibt eine Frau, während ein anderer Nutzer sagt: „Ganz viel Respekt an dich, Mann. Was für eine schöne Aktion.“

Auch interessant

Kommentare