Von Hamburg nach Neumünster

Mann schaut Film im Zug und verpasst den letzten Halt - landet auf Abstellgleis

Regionalexpress Zug der Deutschen Bahn am Köln Hbf.
+
Der sogenannte Eifel-Express der Deutschen Bahn fährt vom Köln Hauptbahnhof bis Trier Hauptbahnhof.

Weil er während der Zugfahrt einen Film schaute, verpasste ein Mann auf der Strecke von Hamburg nach Neumünster den letzten Halt. Die Polizei musste ihn aus dem abgestellten Zug befreien.

Neumünster (dpa) - Ein Bahnreisender hat am Mittwoch während der Bahnfahrt von Hamburg einen Film geguckt und dabei offensichtlich eine wichtige Durchsage überhört. Erst als sein Zug in die Abstellgruppe in Neumünster (Schleswig-Holstein) gefahren worden sei, habe der 49-Jährige die Unaufmerksamkeit bemerkt und die Bundespolizei per Telefon um Hilfe gebeten, wie die Behörde am Mittwoch mitteilte.

Er habe die Beamten angerufen und angegeben, in einem abgestellten Zug in der Abstellgruppe zu sein und sich nicht heraus zu trauen. In Begleitung der herbei geeilten Bundespolizisten konnte er den Zug dann gefahrlos verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare