1. bw24
  2. Welt

Ryanair-Passagiere mit 29 Stunden Verspätung: Dafür gibt es einen 4-Euro-Gutschein

Erstellt:

Von: Felix Herz

Kommentare

Eigentlich sollte am Samstagabend eine Ryanair-Maschine in Richtung Mallorca abheben – doch der Flug fiel aus. Für die Passagiere wurde es zu einer Odyssee.

Nürnberg – Der Sommer neigt sich so langsam dem Ende zu, da packt viele Menschen in Bayern nochmal die Reiselust. Wie immer ein beliebtes Ziel: Mallorca. Auf die Urlaubsinsel sollte am Samstagabend, 27. August, ein Ryanair-Flugzeug fliegen – samt rund 60 Passagieren, heißt es auf nordbayern.de. Doch dazu kam es erstmal nicht, wie Merkur.de berichtet.

Bereits zu Beginn des Sommers war das Koffer-Chaos an bayerischen Flughäfen ein vorherrschendes Thema.

Reisechaos mit Ryanair: Flieger fällt aus – Urlauber stranden am Airport Nürnberg

Gegenüber nordbayern.de berichtet ein frustrierter Ryanair-Passagier von der Odyssee, die er und die anderen Urlauber über das Wochenende hinweg erdulden mussten. Seinen Anfang nahm das Ganze am Samstagabend, als die Ryanair-Maschine eigentlich in Richtung Mallorca hätte abheben sollen. Doch dazu kam es nicht. Bis spät in die Nacht warteten die Passagiere am Flughafen, erhielten keinerlei Infos von der Fluglinie oder dem Flughafenpersonal.

Zunächst hatte es geheißen, der Flug verspäte sich nur. Gegen 1.30 Uhr in der Nacht kam dann die Meldung, dass der Flug ausfalle. Auch Umbuchungen auf andere Fluglinien seien am Airport Nürnberg nicht möglich gewesen, heißt es in dem Bericht des Passagiers auf nordbayern.de weiter.

Urlauber mit Ryanair-Chaos am Airport Nürnberg: 29 Stunden Verspätung

Erst am Montagmorgen, sage und schreibe 29 Stunden später, hob das Ersatzflugzeug von Ryanair mit Ziel Mallorca in Nürnberg ab. Kosten für Hotel und Mietwagen werden wohl nicht erstattet, berichtet der Passagier. Hier widerspricht Ryanair – die Kosten für Unterkünfte würden sehr wohl erstattet, solange diese im Rahmen blieben. Eine Zusage mit reichlich Interpretationsspielraum.

Eine Entschädigung gab es allerdings bereits von Ryanair: Die Passagiere erhielten für die Wartezeit einen Gutschein in Höhe von vier Euro. Da viele Urlauber durch das Reisechaos jedoch einen ganzen Urlaubstag verloren, bleibt die Frage offen, ob dieser Gutschein die Gemüter besänftigen kann. Als Grund für das Chaos gab Ryanair gegenüber nordbayern.de an, der Flug sei aufgrund von Personalengpässen ausgefallen. (fhz)

Auch interessant

Kommentare