1. bw24
  2. Welt

Seelöwin erobert Hotel-Liegestuhl und wird zum TikTok-Star

Erstellt:

Von: Jason Blaschke

Kommentare

Auf TikTok ist Seelöwin Wendy ein echter Star. In einem Video, das viral ging, macht die Meeresbewohnerin eine Hotelanlage zu ihrem Reich.

Galapagos – Etwa 1.000 Kilometer vor der Küste Ecuadors liegen die Galapagosinseln. Eine Inselgruppe vulkanischen Ursprungs, die besonders für ihren Reichtum an seltenen Tier- und Pflanzenarten bekannt ist, die zum Teil ausschließlich hier leben. Im Jahr 1835 besuchte der Naturforscher Charles Darwin die Inseln und stützte sich später bei der Entwicklung seiner Evolutionstheorie auf die hier gemachten Beobachtungen.

Seelöwin erobert auf Galapagosinseln erst den Hotelpool und sieht es dann auf Liegestuhl ab

Noch heute sind die Galapagosinseln ein beliebtes Reiseziel, gerade für Wildtierbeobachter. Dass aber eines der wilden Tiere sich bis zum Liegestuhl am Hotelpool nähert, hätte ein Tourist wahrscheinlich nicht gedacht, als er eine Seelöwin entdeckte. In einem TikTok-Video ist zunächst zu sehen, wie das Tier die Treppen vom Meer aus zum Poolbereich des Solymar-Hotels hochkriecht und sich im Anschluss eine Abkühlung im Pool gönnt.

Ein kleiner Tauchgang, etwas Rückenschwimmen und planschen – soweit so gut denkt sich ein Tourist auf einer Liege und tippt auf seinem Smartphone weiter. Doch die Seelöwin scheint kurzerhand Gefallen an der Liege gefunden zu haben, auf der ein gelbes Handtuch liegt. Mit einem Satz springt das Tier aus dem kühlen Nass und kriecht schnell auf das Objekt der Begierde zu.

NameGalápagosøerne
Fläche8.010 km²
Einwohner25.244 (2015)
Anzahl der Inselncirca 130
Gesamte Landfläche8.010 km²

Trotz Handtuch-Reservierung: Seelöwin klaut Liegestuhl und verjagt Tourist

Der Urlauber weiß offenbar nicht, wie er auf den unerwarteten Besuch reagieren soll. Er zieht die Beine an und als die Seelöwin zum Sprung ansetzt, ergreift er schnell die Flucht. Immerhin: Er schafft es gerade noch, sein gelbes Handtuch schnell wegzuziehen, ehe es sich das rund zweieinhalb Meter lange Tier auf der Sonnenliege bequem macht. Dort wälzt sich die Seelöwin erst einmal zurecht, ehe sie zu einem kurzen Nickerchen ansetzt. Für den verdutzten Urlauber ist es mit der Ruhe erst einmal vorbei; er muss sich nach einer anderen Liegen-Gelegenheit umschauen.

Im Hotel Solymar ist die Seelöwin übrigens kein unbekannter Gast. Das Hotelpersonal nennt sie Wendy und postete weniger später das TikTok-Video auf der offiziellen Facebook-Seite des Hotels. „Unser wunderbarer Gast“, schreiben die Betreiber und setzten passend dazu die Hashtags „love“, „nature“, „sealion“ und „equador“. Der von Wendy verjagte Urlauber war wohl nicht so begeistert von der frechen Liegestuhl-Übernahme – auf TikTok, Facebook und Co. sind es die Nutzer aber umso mehr.

Facebook-User sind begeistert – „Handtuch hätte man ihr gönnen können“

Kommentare wie „so niedlich“ sind gleich mehrfach zu lesen. Eine Nutzerin auf Facebook meint: „Mit Handtuch hätte es sich besser geschlafen. Einfach nur super süß.“ Eine andere ergänzt: „Das Handtuch hätte man ihr doch wenigstens noch gönnen können.“ „Ich hätte dem sogar noch ein Bier angeboten“, schreibt wieder ein anderer Nutzer an den betroffenen Urlauber gerichtet. Eine Userin bringt es gut auf den Punkt: „Voll der Checker! Ich feiere ihn!“

Wie lange Wendy es sich auf der Liege bequem gemacht hat, ist nicht bekannt. Wilde Tiere sind jedoch nicht immer so süß. In Stuttgart etwa erobern wilde Tiere das Stadtgebiet und machen so Wohngebiete unsicher. Auch das „größte Raubtier der Welt“ wurde schon in Baden-Württemberg gesichtet und kann ganze Ökosysteme gefährden. Und wegen der immer öfter gesichteten Tiere im Stadtgebiet fordern Naturschützer ein Tempolimit in Stuttgart.

Auch interessant

Kommentare