Lockdown seit November

Justizminister fordert Prüfung der Lockdown-Maßnahmen: Muss das alles wirklich sein?

Die Infektionszahlen sinken. Ist der Lockdown noch verhältnismäßig? (Symbolbild)
+
Die Infektionszahlen sinken. Ist der Lockdown noch verhältnismäßig? (Symbolbild)
  • Violetta Sadri
    vonVioletta Sadri
    schließen

Der baden-württembergische Justizminister Guido Wolf möchte prüfen, ob die ganzen Lockdown-Regeln wirklich noch sein müssen.

Seit einigen Monaten befindet sich Deutschland im Lockdown. Doch die Bundesregierung hält an den Corona-Maßnahmen weiter fest. Denn die aggressiven Corona-Mutationen bereiten Bund und Ländern Sorgen. Seit Tagen sinken die Zahlen immer weiter. Baden-Württemberg erreicht sogar wieder eine 7-Tages-Inzidenz von unter 50! Doch viele Lockerungen sind bisher nicht wirklich in Sicht.

Sind die Corona-Maßnahmen überhaupt noch verhältnismäßig? Dieser Frage wirft jetzt Justizminister Guido Wolf in den Raum. Wolf fordert eine Prüfung der Lockdown-Maßnahmen, berichtet echo24.de*. Letztendlich kippte erst vor kurzem ein Gericht die Ausgangssperre, aufgrund des niedrigen Infektionsaufkommens. *echo24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare