Ein echtes Allzweckmittel

Natürliches Wundermittel für den Garten: 14 geniale Garten-Hacks mit Backpulver

Eine Bank steht in einem wunderschönen Garten mit Bäumen und Blumen
+
Traumhaft schöner Garten: Mit diesen Backpulver-Tricks kein Problem.
  • vonCarolin Schulz-Osterloh
    schließen

Backpulver ist ein echtes Zaubermittel im Garten und bekämpft auf natürliche Weise nicht nur Unkraut und Schimmel, sondern ist auch das perfekte Insektizid.

Wer sagt, dass es Chemikalien bedarf, um den eigenen Garten zu hegen und zu pflegen? Backpulver ist ein toller Weg, um das Gemüsebeet wieder auf Vordermann zu bringen. Die Allzweckwaffe ist so etwas wie der beste Freund des Gärtners und kann nicht nur zum Putzen verwendet werden, sondern hält auch noch Ungeziefer fern. Hier sind die besten 14 Garten-Hacks mit Backpulver.

1. Anti-Schimmel-Trick

Schimmel an wertvollen Obst- und Gemüsepflanzen muss nicht sein.

Niemand will Schimmel auf seinem sorgsam gezogenen Gemüse und Obst entdecken. Um auf Nummer sicher zu gehen, könnte ihr die Gartenerzeugnisse mit einer Mischung aus Backpulver (ein Esslöffel), ölbasiertem Insektizid (2,5 Esslöffel) und Wasser (4 Liter) besprühen.

2. Die Rundum-Insektenabwehr

Unerwünschte Insekten auf den Pflanzen? Dieser Trick hilft.

Eine einfache Abwehr von unerwünschten Krabbeltieren lässt sich durch die folgende Lösung erreichen: Mischt einen Esslöffel Olivenöl, zwei Esselöffel Backpulver und ein paar Tropfen Flüssigseife mit 4 Liter Wasser in einer Sprühflasche. Die Lösung kann alle drei Tage auf die Pflanzen gesprüht werden.

3. Der ultimative Tomaten-Hack

Mit einem einfachen Trick werden Tomaten besonders lecker.

Tomaten schmecken besonders süß, wenn der Boden wenig sauer ist. Einfache Abhilfe schafft es, den Boden um die Pflanzen mit Backpulver zu bestreuen.

4. Nie mehr Unkraut

Unkraut wird man mit einem einfachen Hack los.

Habt ihr euch schon immer über Gräser geärgert, die zwischen Lücken auf dem Rasen oder der Einfahrt wachsen? Die Lösung ist glücklicherweise äußerst simpel. Befeuchtet das betroffene Gebiet und bedeckt es mit einer dicken Schicht Backpulver, um eine Art Paste zu kreieren.

5. Sauber mit Köpfchen

Backpulver macht den Garten blitzeblank.

Wusstet ihr, dass Backpulver das perfekte Putzmittel ist? Eure Gartendekorationen könnt ihr mit einer einfachen Lösung bestehend aus zwei Litern Wassern und zwei Esslöffeln Backpulver waschen. Eine Reinigungsbürste ist besonders gut dafür geeignet, um Flecken zu entfernen.

6. Blitzblanke Gartenwege

Garten in Topform, aber der Weg ist noch schmutzig? Dieser Trick hilft!

Die gleiche Mischung eignet sich auch hervorragend für Gartenwege. Mit der Zeit werden die Pfade oft mit Unkraut überwuchert und schmutzig. Das natürliche Putzmittel verhilft dem Gartenweg ruckzuck zurück zu alter Glorie.

7.  Kohlwürmer, ade!

Mit diesem Trick mit Backpulver ist der Kohl wieder sicher.

Wie der Name schon sagt, fressen Kohlwürmer besonders gerne Kohlpflanzen. Um den kleinen grünen Würmern Einhalt zu gebieten, mischt die gleiche Menge von Mehl und Backpulver und betäubt euren Grünkohl und Co. damit.

8. Pilzabwehr

Speisepilze sind natürlich erwünscht - Schädlinge auf Pflanzen allerdings eher nicht.

Pilzbefall im Garten kann lästig sein. Abhilfe schafft eine Mischung aus vier Esslöffeln Backpulver mit 4 Liter Wasser, die auf Problemzonen gegossen werden kann.

9. Blütenpracht dank Backpulver

Mit diesem Backpulver-Hack wachsen farbenfrohe Blumen schneller.

Wer vorhat, Begonien, Hortensien oder Geranien im Gartenbeet anzubauen, der kann sie dank dieses Geheimtipps noch schneller wachsen lassen. Gießt die Blumen einfach einmal monatlich mit einer Mischung aus zwei Litern Wasser und einem Esslöffel Backpulver.

10. Bodenqualität testen

Mit einfachen Mitteln lässt sich die Qualität des Bodens testen.

Backpulver und Essig eigenen sich hervorragend dafür, um den pH-Wert eures Bodens zu testen. Alles, was ihr dafür braucht, sind zwei Bodenproben und eine halbe Tasse beider Hausmittel. Legt die Bodenproben in zwei verschiedene Gefäße und gießt Essig über die erste. Wenn Blasen auftreten, ist der pH-Wert über sieben oder basisch. Wenn nicht, dann gebt das Backpulver mit einer halben Tasse Wasser in die andere Probe. Wenn es blubbert, ist der pH-Wert im sauren Bereich.

11. Kalk im Handumdrehen entfernen

Nicht nur Pflanzen brauchen Pflege – auch Tontöpfe können einfach in Schuss gehalten werden.

An Blumentöpfen aus Ton und Terrakotta kann sich mit der Zeit Kalk ansetzen. Die Kalkablagerungen können erst in einer Mischung aus Wasser und Essig gelöst werden und anschließend mit einem Scheuermittel bestehend aus Backpulver, Speisestärke und Citronensäure behandelt werden.

12. Natürlicher Dünger

Wie wäre es mit mehr Farbe? Backpulver lässt Blüten erstrahlen.

Wollt ihr eure Lilien, Pelargonien, Schwertlilien und Gänseblümchen noch bunter erstrahlen lassen? Dann gebt einfach ein wenig Backpulver ins Wasser, bevor ihr die Blumen gießt. Simpler geht’s nicht!

13. Befreiung von der Ameisenplage

Zu viele Ameisen im Garten? Backpulver hilft.

Um die Ameisenpopulation im eigenen Garten zu reduzieren, mischt fünf Esslöffel Backpulver mit der gleichen Menge an Puderzucker und einem Esslöffel Wasser und gießt die Mischung anschließend auf die Ameisenhaufen. Ein wenig Essig verstärkt den Effekt.

14. Der Kompost riecht nicht mehr

Nicht für jede Pflanze ist Kompost der beste Dünger (Symbolbild).

Zugegeben, Kompost kann manchmal etwas streng riechen. Aber das muss nicht sein! Eine kleine Menge Backpulver auf dem Komposthaufen reicht, um den intensiven Geruch zu mindern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare