Klares Ziel

Freiburg strebt mit Sieg in Hamburg erstes DFB-Pokalendspiel an

Freiburgs Trainer Christian Streich
+
SC Freiburg: Trainer Christian Streich ist vor dem HSV-Spiel fokussiert.

Der SC Freiburg will mit einem Sieg beim Hamburger SV am Dienstagabend zum ersten Mal ins Endspiel des DFB-Pokals einziehen.

Hamburg (dpa/lsw) - Der SC Freiburg will mit einem Sieg beim Hamburger SV am Dienstag (20.45 Uhr/ARD und Sky) zum ersten Mal ins Endspiel des DFB-Pokals einziehen. Das Hamburger Volksparkstadion ist mit 57 000 abgesetzten Tickets seit Wochen ausverkauft. Der gastgebende Zweitligist HSV peilt seine erste Finalteilnahme seit 35 Jahren an. Der dreimalige Pokalgewinner besiegte zuletzt 1987 im Endspiel in Berlin die Stuttgarter Kickers mit 3:1. Freiburg hat den Cup noch nie gewonnen. In der Saison 2012/2013 standen die Breisgauer im Halbfinale. Die Generalprobe war dem Erstliga-Fünften von Trainer Christian Streich mit dem 3:0 am Samstag gegen den VfL Bochum gelungen.

Kommentare