Tragisches Unglück

ICE erfasst Mann: 55-Jähriger stirbt noch an der Unfallstelle

In der Nähe von Frankfurt hat sich ein folgenschwerer Unfall mit einem ICE ereignet. (Symbolbild)
+
In der Nähe von Frankfurt hat sich ein folgenschwerer Unfall mit einem ICE ereignet. (Symbolbild)
  • Sophia Lother
    VonSophia Lother
    schließen

Ein tödlicher Unfall ereignet sich am Bahnhof Biebesheim in der Nähe von Frankfurt. Ein Mann stirbt.

Biebesheim - In Biebesheim am Rhein ganz in der Nähe der Mainmetropole Frankfurt* hat sich ein tragischer Unfall ereignet. Ein ICE erfasste einen 55-jähriger Mann und verletzte ihn tödlich.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, ereignete sich der tödliche Unfall folgendermaßen: Am Donnerstagmorgen (16.12.2021) passierte ein ICE den Bahnhof in Biebesheim. Der Zug war von Frankfurt nach Mannheim unterwegs. Die Bahn war auf der Durchfahrt, es war kein Halt geplant. Ersten Zeugenaussagen zufolge soll der Mann gegen 10.15 Uhr versucht haben, die Gleise zu überqueren.

Tödlicher Unfall nahe Frankfurt: ICE erfasst Mann

Der ICE erfasste den 55-Jährigen. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle, so die Polizei. Wie genau es zu dem tödlichen Unfall in der Nähe von Frankfurt* kam, ist noch unklar. Die Beamten des Kommissariats der Rüsselsheimer Kriminalpolizei haben die Ermittlungen übernommen.

Aufgrund des tödlichen Unfalls kam es zu einer Streckensperrung. Nach Angaben der Beamten mussten insgesamt 26 Züge umgeleitet werden. Außerdem waren 47 weitere Züge von Verspätungen betroffen. (slo) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion