Gute Tat in Düsseldorf

Polizisten tragen Frau den Weihnachtsbaum nach Hause – und werden dafür gefeiert

Zwei Polizeibeamte helfen einer Frau beim Tragen des Tannenbaums.
+
Die beiden hilfsbereiten Polizisten trugen der Frau den Tannenbaum bis nach Hause.

Zwei Polizisten aus Düsseldorf haben einer Frau geholfen, ihren zu schweren Weihnachtsbaum nach Hause zu tragen. Bei Facebook sorgt die Story für Begeisterung.

Düsseldorf – Mit einem kuriosen Foto sorgt die Polizei aus Düsseldorf* zurzeit für Begeisterung in den sozialen Medien. Zu sehen sind dort zwei Polizisten, die einer Frau ihren Weihnachtsbaum nach Hause tragen. Zuvor hatte die Frau den schweren Tannenbaum nur über den Bürgersteig ziehen können, kam kaum vorwärts. „Das konnten die beiden Kollegen einfach nicht mitansehen“, so die Polizei bei Facebook, berichtet 24RHEIN*.

Düsseldorf: Polizei hilft Frau mit zu schwerem Weihnachtsbaum

„Normalerweise trage ich den immer selbst nach Hause. Aber erstens hatte ich eine Knie-OP und dann hat der Verkäufer mir auch noch ein 2,30 Meter-Exemplar mitgegeben – zu einem wirklich guten Preis“, sagte die Frau am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Sie hatte sich laut eigener Aussage einfach überschätzt. Eigentlich war der Weg vom Kirchplatz in Düsseldorf bis zu ihr nach Hause „nur“ rund 300 Meter weit. Aber sie kam kaum voran, musste den Baum hinter sich herziehen – „praktisch einen Zentimeter in der Minute“.

So kam die Frau mit ihrem Sohn auch am Innenministerium vorbeigezogen. Zwei Polizisten vom Objektschutz saßen zu der Zeit gerade in ihrem Auto und sahen die verzweifelte Düsseldorferin. Sofort stiegen sie aus. „Ich dachte schon, jetzt habe ich was falsch gemacht“, so die Frau. Aber die Sorge war unbegründet. Die Polizisten wollten nur helfen – und wurden schnurstracks zur „Streife mit Weihnachtsbaum“. Die netten Beamten hätten ihr den Weihnachtsbaum sogar bis vor die Tür getragen.

Düsseldorf: Polizisten tragen Weihnachtsbaum – und werden im Netz gefeiert

Das Foto, das die Polizei bei Facebook gepostet hat, wurde von einem Mitarbeiter des Innenministeriums geschossen. Für die Aktion wird die Polizei im Internet gefeiert. Über 1600 Likes und mehr als 100 Kommentare konnte die nette Weihnachtskurzgeschichte aus Düsseldorf schon einheimsen. „Wie cool ist das denn?! Super Sache“, lobt ein User. „Super, es gibt auch Menschen, die nicht wegschauen“, schreibt eine andere Nutzerin. (bs mit dpa) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare