Mach deine eigene Knete!

DIY: Fluffig-leichte Knete ganz einfach selbst gemacht

Kind beim Basteln mit Steinen und Wasserfarben
+
Beim Basteln können sich Kids kreativ austoben.

Bei Knete sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wer gerade keine zuhause hat, kann sie aus wenigen Zutaten aus dem Supermarkt auch einfach selbst machen.

Knete ist ein absoluter Klassiker im Kinderzimmer! Aus der formbaren Masse lässt sich mit Fantasie so ziemlich alles herstellen. Egal ob Tiere, Häuser oder auch einfach abstrakte Kunst — die Kleinen haben einen Riesenspaß individuelle Figuren aus der Knete entstehen zu lassen, außerdem wird dadurch spielerisch die Motorik verfeinert. Gerade in Corona-Zeiten sind Eltern dankbar, wenn die Kids sich eine Weile alleine beschäftigen können. Während die Kleinen also eine Welt aus Knete formen, können die Großen das Homeoffice bewältigen oder sich um den liegen gebliebenen Haushalt kümmern. Doch was, wenn gerade keine Knete zur Hand ist und die Spielwarenläden aufgrund des Lockdowns geschlossen sind? Mit ein paar simplen Zutaten aus dem Supermarkt lässt sich fluffig-leichte Knetmasse einfach selbst herstellen. Durch die Anleitung von „thebestideasforkids.com“ ist sie in zehn Minuten fertig — ganz ohne Kochen oder Backen!

1. Drei Zutaten

Für die Herstellung deiner eigenen Knete benötigst du nur drei Zutaten: Maisstärke, Bodylotion und Lebensmittelfarbe, wahlweise in verschiedenen Variationen. All diese Dinge findest du in jedem normalen Supermarkt! Wenn du möchtest, dass deine Knete nicht nur Spaß macht, sondern auch gut riecht, kannst du auch eine parfümierte Bodylotion verwenden.

2. Anmischen

Als erstes füllst du 250 ml der Bodylotion in eine Schüssel. Diese mixt du nun mit einer Lebensmittelfarbe deiner Wahl, bis die Masse die von dir gewünschte Tönung hat. Nimmst du nur einige wenige Tropfen, wird die Knete später eher pastellfarben. Wenn du eine kräftige Färbung wünschst, solltest du mehr Farbe hinzufügen oder ein konzentriertes Farbgel benutzen.

3. Rühren

Jetzt rührst du 250 Gramm Maisstärke nach und nach unter die eingefärbte Bodylotion, bis eine einheitliche Masse entsteht. Damit keine Klumpen bleiben, kannst du die Maisstärke zuvor sieben. Sei beim Rühren nicht zu hektisch! Geduld und eine ruhige Hand sind der Schlüssel zu einer fluffigen Textur.

4. Kneten

Breite die entstandene Masse nun auf einem zuvor ausgelegten Wachspapier aus. Am besten ziehst du dir ein paar Gummihandschuhe an, um deine Hände nicht einzufärben. Den Teig musst du jetzt solange kneten, bis eine gleichmäßige Konsistenz entsteht und die Masse nicht mehr abfärbt. Sollte die Knete zu klebrig sein, füge einfach noch einen Löffel Maisstärke hinzu. Ist sie zu krümelig, hilft ein Spritzer Bodylotion.

5. Luftdicht verschließen

Damit du lange etwas von deiner selbst gemachten Knete hast, solltest du sie in nach dem Spielen in Frischhaltefolie einwickeln und in einer luftdichten Box aufbewahren. Sobald die Masse länger offen herumliegt, trocknet sie aus und wird krümelig. Sollte das doch mal passieren, musst du deine Knete nicht wegwerfen! Mische einfach ein bisschen Bodylotion unter die trockene Masse und knete so lange, bis sie wieder weich und formbar ist. Je weniger Luft an die Knete kommt, desto länger bleibt sie frisch.

6. Schnell und unbedenklich

Unsere selbst gemachte Knete hält sich nicht ganz so lang wie Knete aus dem Spielwarenladen oder solche, die im Kochtopf hergestellt wird. Dafür braucht sie allerdings nur zehn Minuten und lässt sich wie oben beschrieben leicht wieder weich machen, sollte sie doch einmal zu trocken sein. Wer Bodylotion aus natürlichen Zutaten benutzt, muss sich mit dieser Anleitung außerdem keine Sorgen machen, wenn die Kleinen sich beim Kneten etwas in den Mund stecken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare