1. bw24
  2. Welt

Blitz schlägt in Baum ein - Polizei reagiert mit Gedicht: „Da stand ein Baum, man glaubt es kaum“

Erstellt:

Kommentare

Gewitter und Baum.
Die Polizei in Kesselheim (Koblenz) rätselt über einen Blitzeinschlag - und richtet sich reimend an Zeugen. © Matthias Balk/dpa

Nach einem Blitzeinschlag in Kesselheim richtet sich die Polizei mit einem Gedicht an die Öffentlichkeit. Darin fordert sie Zeugen auf, die Ursache des Blitzeinschlags zu melden.

Koblenz (dpa/lsw) - Ein Blitzeinschlag in einen Baum gibt der Polizei in Koblenz Rätsel auf. Mit einer gereimten Mitteilung wandten die Beamten sich am Sonntag an die Öffentlichkeit: «In Kesselheim, da stand ein Baum. Man glaubt es kaum. In den schlug ein Blitz! (das ist jetzt kein Witz) Und fällt diesen. Er fiel auf die Wiesen, wo er noch glühte, die Feuerwehr sprühte!», heißt es. Und weiter: «Doch eine Frage, die Antwort ist schwer! Wo kam bei dem Wetter der Blitz denn nun her? Kein Wölkchen trübte des Himmels Blau, vielleicht weiß es aber ein Leser genau? Dann sende er einen Boten vorbei oder rufe ganz schnell die Polizei! Unter bekannter Nummer (bei jedem Kummer).»

Auch interessant

Kommentare