Richtungsstreit in der Politik

Hälfte von Baden-Württemberg kommt als Standort für Atommüll-Endlager infrage

Das Endlager für Atommüll wird gesucht. Im Bild ist ein Schild mit der Aufschrift „Vorsicht Erhöhte Strahlung“ zu sehen.
+
Fast die Hälfte von Baden-Württemberg kommt als Endlager für Atommüll infrage. 
  • Jason Blaschke
    vonJason Blaschke
    schließen

Im Zwischenbericht der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) ist Baden-Württemberg als möglicher Standort für das Atommüll-Endlager oft genannt.

Im heute veröffentlichten Zwischenbericht der BGE sind gleich mehrere Regionen in Baden-Württemberg als Standort für das neue Atommüll-Endlager aufgeführt. Laut BGE eignet sich fast die Hälfte der Fläche von Baden-Württemberg als potenzieller Standort. Aber was ist eigentlich so reizvoll an Baden-Württemberg?

Und wie hoch sind die Chancen, dass das Atommüll-Endlager nach Baden-Württemberg* kommt? echo24.de* berichtet darüber und erklärt, von welchen Faktoren die Entscheidung am Ende abhängt. Soviel vorweg: Die kritischen Stimmen werden bereits laut. *echo24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare