Urlaubsverkehr

Auf Autobahnen drohen am Wochenende enorme Staus

Stau auf einer Autobahn.
+
In den Sommerferien sind die Autobahnen A1, A61 und A40 teils gesperrt (Symbolbild).

In mehreren Bundesländern enden am Wochenende die Sommerferien. Autofahrer müssen deshalb mit enormen Staus auf den Straßen rechnen.

München (dpa) - Auf den Autobahnen müssen Reisende auch am kommenden Wochenende mit viel Verkehr und Staus rechnen. Im Norden wie Süden seien wegen des Ferienendes in Nordrhein-Westfalen (17. August) viele Urlaubsheimkehrer zu erwarten, sagte der ADAC am Montag voraus. Ende August beginnt dann auch in Rheinland-Pfalz, im Saarland, in Hessen sowie in Teilen der Niederlande wieder die Schule.

In Richtung Süden und auch in Richtung Küsten sei zwar der größte Ansturm vorbei. Verzögerungen seien aber weiter möglich, da auch jetzt noch zahlreiche Reisende aus Bayern und Baden-Württemberg in den Urlaub aufbrechen.

Zu den besonders belasteten Staustrecken gehören laut ADAC die Fernstraßen zur Nord- und Ostsee, die A1 zwischen Lübeck und Bremen sowie die A2 zwischen Hannover und Dortmund - jeweils in beide Richtungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare