1. bw24
  2. Welt

Unzertrennlich bis zum Tod: 93-Jährige stirbt im selben Moment wie ihre Katze

Erstellt:

Von: Julia Hawener

Kommentare

23 Jahre lang waren eine 93-Jährige und ihre Katze ein Herz und eine Seele. Und auch den letzten Weg gingen die beiden zusammen - fast gleichzeitig starb das Duo in Sizilien.

Sizilien - Haustiere sind für viele Menschen nicht einfach nur Tiere, sondern werden als Familienmitglieder angesehen. Die Vierbeiner werden geliebt, umsorgt und sind Teil des Alltags. Manche Tierliebhaber haben sogar eine ganz besonders innige Beziehung zu ihren Fellnasen. So auch eine 93-jährige Frau aus Sizilien. 23 Jahre lang waren sie und ihre Katze Gigi ein Herz und eine Seele. Und diese liebevolle Beziehung sollte offenbar auch der Tod nicht auseinanderreißen.

Unzertrennlich bis zum Tod - 93-Jährige stirbt gemeinsam mit ihrer Katze

Wer die Sprache der Samtpfoten versteht, erkennt schnell, ob die eigene Katze einen liebt oder doch nur toleriert. Doch um zu erkennen, dass die schwarze Katze Gigi und die Sizilianerin unzertrennlich waren, braucht es keinen Experten. Denn ihre Zuneigung zueinander war sogar so groß, dass die beiden älteren Damen fast gleichzeitig diese Welt für immer verließen. „Voller Trauer, aber mit großer Gelassenheit schreibe ich euch, dass meine Mutter und ihr Kätzchen Gigi zusammen gegangen sind“, schrieb Marisa Gemmellaro, die Tochter der verstorbenen Frau, in der Facebook-Gruppe „Il club dei Catti Neri“ (deutsch: „Der Klub der schwarzen Katzen“).

Eine Katze und eine ältere Frau starben am selben Tag.
Dieses Foto ihrer Mutter und deren Katze postete Marisa Gemmellaro zum Abschied in eine Facebook-Gruppe. © Screenshot Facebook/Marisa Gemmellaro

In der Gruppe des sozialen Netzwerks hatte Gemmellaro regelmäßig Updates in Form von Bildern und süßen Anekdoten von ihrer Mutter und der schwarzen Katze Gigi gepostet. Und auch, als das innige Duo über die Regenbogenbrücke ging, informierte die Sizilianerin die Follower der Seite. Dort erzählte sie, dass die Fellnase friedlich auf dem Schoß der 93-Jährigen eingeschlafen sei. Nur wenige Augenblicke später schloss auch ihre Mutter Carmela für immer die Augen.

„Jetzt sind sie glücklich“: Tochter glaubt fest an innige Liebe der Seniorin und ihrer Katze

Marisa Gemmellaro ist davon überzeugt, dass es kein Zufall war, dass ihre Mutter und die Katze nur wenige Minuten nacheinander starben. „Die Liebe, die sie im Leben vereint hat, hat sie auch im letzten Schritt zusammengehalten, das hat uns alle sehr beeindruckt. Jetzt sind sie glücklich“, ergänzte sie noch am Ende ihres Beitrags.

Auch interessant

Kommentare