1. bw24
  2. VfB Stuttgart

Beim VfB Stuttgart bahnt sich erster Neuzugang an - Vagnoman vom HSV soll kommen

Erstellt:

Von: Nadja Pohr

Kommentare

Josha Vagnoman
Josha Vagnoman soll angeblich bald die Abwehr des VfB Stuttgart verstärken. Die Verhandlungen sollen noch laufen. © IMAGO/ABS Michael Schwarz

Der VfB Stuttgart verhandelt offenbar derzeit mit dem Hamburger SV über Rechtsverteidiger Josha Vagnoman. Er könnte der erste Neuzugang der Saison sein.

Stuttgart - Am 27. Juni 2022 startet der VfB Stuttgart in die Vorbereitung für die kommende Bundesligasaison 2022/23. Bisher ist es um den Verein, was Transfers angeht, jedoch relativ ruhig geblieben - sehr zum Missmut der Fans. Lediglich einige Vertragsverlängerungen sowie Abgänge gaben die Schwaben bisher bekannt.

Für Aufsehen sorgte zuletzt auch die Verhaftung von VfB-Profi Atakan Karazor, der zuvor ebenfalls in Stuttgart verlängert hatte. Wie es mit dem Defensivspieler weitergeht, ist bisher noch ungewiss. Nun bahnt sich jedoch ein langersehnter Neuzugang beim VfB an, der die Abwehr des Bundesligisten verstärken soll.

VfB Stuttgart vor Verpflichtung von HSV-Spieler Josha Vagnoman

Josha Vagnoman vom Hamburger SV steht mehreren Medienberichten zufolge vor einem Wechsel zum Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart. Beide Klubs sollen aktuell über die Ablösesumme verhandeln, wie das Hamburger Abendblatt meldete. Der Zweitligist aus Hamburg soll demnach zwischen sieben und acht Millionen Euro für den 21 Jahre alten Rechtsverteidiger fordern. Der VfB ist allerdings nicht annähernd dazu bereit, diesen Preis bezahlen. Realistisch erscheint eine Einigung bei etwa 4,5 Millionen Euro inklusive Bonuszahlungen.

Ähnlich wie der VfB, dessen Mannschaft in der vergangenen Saison Corona-Meister wurde und insgesamt von Verletzungen geprägt war, verpasste nämlich auch Vagnoman einen Großteil der Saison wegen eines Sehnenrisses. In der Rückrunde gehörte er dann meist zum Stammpersonal des HSV. In 17 Pflichtspielen kam er auf zwei Tore und zwei Vorlagen.

Massimo könnte zu Arminia Bielefeld zurückkehren

Hamburgs Josha Vagnoman könnte zunächst erstmal der erste und einzige Neuzugang bleiben. Weitere Transfergerücht drehen sich wieder um Abgänge des VfB. So könnte unter anderem Roberto Massimo, der von Arminia Bielefeld ausgeliehen ist, vorzeitig zurückkehren. Allerdings besitzt Massimo noch einen Vertrag bei den Schwaben bis 2023 - und diese sind auch sehr daran interessiert, ihn nochmals oder weiterhin auszuleihen, beziehungsweise zu kaufen.

Konkret werden auch die Wechselgerüchte um Mateo Klimowicz. Zunächst wurde bekannt, dass Klimowicz auf der Wunschliste von Charlotte FC steht. Nun scheinen jedoch auch weitere Vereine an dem jungen Spieler Interesse zu haben. Der spanische Klub FC Elche und der italienische Serie-A-Ligist Sampdoria Genua denken offenbar ebenfalls über eine Verpflichtung nach. (dpa/Nadja Pohr)

Auch interessant

Kommentare