Trotz gefährdetem Aufstieg

Überraschender Schritt: VfB Stuttgart verlängert vorzeitig mit Trainer Pellegrino Matarazzo

Der VfB Stuttgart hat überraschend den noch bis 2021 gültigen Vertrag mit Pellegrino Matarazzo verlängert. Der neue Vertrag des VfB-Stuttgart-Trainers gilt bis zum Juni 2022.

  • Der VfB Stuttgart hat den noch bis 2021 gültigen Vertrag mit Trainer Pellegrino Matarazzo um ein Jahr verlängert.
  • Pellegrino Matarazzo ist erst seit der Winterpause 2019 Trainer des VfB Stuttgart.
  • Zuletzt hatte der VfB Stuttgart zwei Spiele in Folge verloren und den Aufstieg in die Bundesliga gefährdet.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat seinen Trainer Pellegrino Matarazzo noch länger an sich gebunden. Das gab der Verein am Mittwoch in einer Pressemitteilung auf seiner Homepage bekannt. Der neue Vertrag gilt demnach für die 1. und 2. Bundesliga und hat eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2022.

Die Verlängerung des Vertrags mit dem Trainer des VfB Stuttgart kommt etwas überraschend. Der VfB Stuttgart hatte Pellegrino Matarazzo erst im Dezember 2019 verpflichtet, nachdem der Verein seinen Vorgänger Tim Walter als VfB-Trainer entlassen hatte.

VfB-Stuttgart-Trainer Pellegrino Matarazzo: Erst seit der Winterpause Chefcoach

„Mit der seit mehreren Wochen geplanten Vertragsverlängerung möchten wir deutlich zum Ausdruck bringen, dass wir Kontinuität leben wollen. Nach der bisherigen Zusammenarbeit mit Pellegrino Matarazzo sind wir der festen Überzeugung, dass er alle fachlichen und persönlichen Fähigkeiten in sich trägt, die eine lange Zusammenarbeit möglich machen“, erklärte VfB-Vorstandsvorsitzender Thomas Hitzlsperger in der Pressemitteilung.

VfB-Stuttgart-Trainer Pellegrino Matarazzo und Sportdirektor Sven Mislintat freuen sich auf eine langfristige Zusammenarbeit.

Auch Sportdirektor Sven Mislintat betonte in der Pressemitteilung das Vertrauen gegenüber VfB-Stuttgart-Trainer Pellegrino Matarazzo. „Diese Vertragsverlängerung ist ein Ausdruck dafür, dass wir von unserem Weg überzeugt sind, und dass sich jeder Verantwortliche, jeder Spieler und jeder Mitarbeiter zuerst selbst in die Verantwortung für den sportlichen Erfolg nimmt“, so Mislintat.

VfB Stuttgart: Aufstieg nach zwei Niederlagen in Folge gefährdet

Zuletzt lief es für VfB-Stuttgart-Trainer Pellegrino Matarazzo und seine Mannschaft nicht sonderlich gut. Nach der Saisonunterbrechung durch das Coronavirus in Baden-Württemberg hatte der VfB Stuttgart die Spiele gegen den SV Wehen Wiesbaden und Holstein Kiel verloren und musste den zweiten Tabellenplatz an den Hamburger SV abgeben. Der Rückstand auf den Tabellenersten Arminia Bielefeld beträgt bereits acht Punkte. Am Donnerstag hat der VfB Stuttgart aber die Chance, sich im direkten Vergleich mit dem Hamburger SV den zweiten Platz zurückzuerobern.

Pellegrino Matarazzo äußerte sich ebenfalls froh über die Vertragsverlängerung und lobte das Verhältnis zu seinen Vorgesetzten: „Die Zusammenarbeit mit Thomas Hitzlsperger und Sven Mislintat war vom ersten Tag an sehr vertrauensvoll und partnerschaftlich. Gemeinsam mit meinem Trainerteam werden wir weiter alles dafür tun, um unsere Ziele zu erreichen.“ Der VfB-Stuttgart-Trainer Pellegrino Matarazzo ist selbst überrascht von seiner Vertragsverlängerung, wie er gegenüber der Deutschen Presse-Agentur zugab.

Sieg nach Vertragsverlängerung: VfB Stuttgart zieht an Hamburger SV vorbei

Die Verlängerung mit VfB-Stuttgart-Trainer Pellegrino Matarazzo scheint eine positive Wirkung auf die VfB-Spieler gehabt zu haben. Der VfB Stuttgart gewann am Tag nach der Vertragsverlängerung das Spitzenspiel gegen den Hamburger SV mit 3:2. VfB-Stuttgart-Trainer Pellegrino Matarazzo erklärte danach, was mit seiner Mannschaft kurz vor dem Sieg passierte.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Tom Weller/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare