1. bw24
  2. VfB Stuttgart

Frustrierende VfB-Leihgeschäfte: Mislintat will Reißleine bei Klimowicz und Beyaz ziehen

Erstellt:

Von: Nadja Pohr

Kommentare

Fotomontage zeigt Mateo Klimowicz und Ömer Beyaz
Die Leihen von Mateo Klimowicz (links) und Ömer Beyaz gestalten sich aktuell eher frustrierend als erfolgversprechend. © Fotomontage BW24/IMAGO/Eibner/Jan Huebner

Insgesamt acht Spieler hat der VfB Stuttgart verliehen. Bei Mateo Klimowicz und Ömer Beyaz läuft das Leihgeschäft allerdings alles andere als zufriedenstellend. Sportdirektor Mislintat plant deshalb, beide zu erlösen.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart befindet sich gerade im Rahmen der Internationalisierungsstrategie der DFL in den USA und spielt unter anderem am 19. November in Austin gegen den 1. FC Köln (22 Uhr/Sky). Nebenbei haben die Schwaben jedoch noch einiges zu klären. Nach wie vor ist die Trainerfrage beim VfB ungeklärt. Interimscoach Michael Wimmer ist bei der Reise zwar dabei, wie es danach weitergeht, muss allerdings noch verhandelt werden.

Und auch die Zukunft von Sportdirektor Sven Mislintat ist noch ungewiss. Zuletzt gab sich Mislintat distanziert und einige Aussagen von ihm deuteten auf einen Abschied hin. Neben seiner eigenen Perspektive will sich der VfB-Sportdirektor zunächst aber auch um zwei andere Sorgenkinder kümmern. Die beiden ausgeliehenen Spieler Mateo Klimowicz (Arminia Bielefeld) und Ömer Beyaz (1. FC Magdeburg) sind mehr als unglücklich.

VfB-Sportdirektor Mislintat will Leihgeschäfte von Klimowicz und Beyaz vorzeitig beenden

Die Leihen von Ömer Beyaz und Mateo Klimowicz gestalten sich aktuell eher frustrierend als erfolgversprechend. Beyaz, der im Sommer 2021 ablösefrei von Fenerbahce Istanbul nach Stuttgart kam, diente bei Zweitligist Magdeburg in dieser Saison bisher maximal als Einwechselspieler. Zuletzt stand er jedoch nicht einmal im Kader. Ähnlich ergeht es dem 22-jährigen Klimowicz, der in den letzten fünf Spielen ebenfalls ohne Einsatz blieb. Arminia-Trainer Daniel Scherning kritisierte sogar kürzlich öffentlich die Trainingsleistung des 22-Jährigen.

Unser VfB-Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit allen wichtigen News zum Fußball-Bundesligisten aus Stuttgart. Hier geht es zur Anmeldung.

Dass die beiden VfB-Jungstars auf der Bank schmoren, macht Sportdirektor Mislintat sauer. „Ich glaube, dass beide die Qualitäten haben, in Bielefeld und in Magdeburg auch zu spielen. Sie müssen dort schon gute Mannschaften haben, wenn beide nicht auf dem Platz stehen“, sagte er. Wie die Bild berichtet, will Mislintat nun die Reißleine ziehen. Das Leihgeschäft mit Beyaz soll noch in dieser Woche vorzeitig aufgelöst werden. Ebenso wie der Vertrag von Klimowicz, der eventuell weiterverliehen werden könnte.

Sechs weitere VfB-Jungstars sammeln derzeit noch bei anderen Vereinen Spielpraxis

Neben Beyaz und Klimowicz sammeln noch sechs weitere VfB-Jungstar aktuell Spielpraxis in anderen Vereinen. Auch hier gibt es einige frustrierende Leihgeschäfte. Mohamed Sankoh (Vitesse Arnheim/1. Liga Holland) und Clinton Mola (Blackburn Rovers/2. Liga England) kamen zuletzt ebenfalls häufiger nicht zum Einsatz. Momo Cissé (Wisla Krakau/2. Liga Polen) schafft es in der polnischen Liga immerhin auf elf Einsätze.

Positive Beispiele gibt es dennoch. Roberto Massimo (Académico Viseu FC/ 2. Liga Portugal) kommt in der aktuellen Saison auf neun Einsätze und drei Tore. Wahid Faghir (FC Nordsjaelland/1. Liga Dänemark) feierte am Wochenende sein Premierentor für den Klub und Alexis Tibidi (SCR Altach/1. Liga Österreich) blüht unter den Fittichen von Miroslav Klose regelrecht auf.

Auch interessant

Kommentare