VfB finanziell beteiligt

Ex-VfB-Stürmer Timo Werner wechselt zu Chelsea - und der VfB Stuttgart kann sich freuen

Der Ex-VfB-Stürmer Timo Werner wechselt von RB Leipzig zum FC Chelsea nach England. Das freut den VfB Stuttgart, der an einem Weiterverkauf finanziell beteiligt ist.

  • Der VfB Stuttgart verdient dank einer Klausel am Wechsel seines Ex-Stürmers Timo Werner zum FC Chelsea mit.
  • Stürmer Timo Werner hatte seit 2002 insgesamt 14 Jahre für den VfB Stuttgart gespielt.
  • Nach dem Abstieg des VfB Stuttgart 2016 in die 2. Bundesliga wechselte Timo Werner zu RB Leipzig.

Stuttgart/Leipzig - Der VfB Stuttgart konnte sich zuletzt über eine Siegesserie freuen. Nun kommt die nächste gute Nachricht: Ein verspäteter Geldsegen ereilt den Fußballverein. Der VfB Stuttgart musste Timo Werner 2016 verkaufen, nachdem der Abstieg in die 2. Bundesliga feststand.

Das damals 20-jährige Stürmertalent des VfB-Stuttgart Timo Werner wollte weiter in der Bundesliga spielen und ging zu RB Leipzig, der VfB Stuttgart war auf die 10 Millionen Euro Ablöse angewiesen. Doch auch, wenn Timo Werner eher unfreiwillig verkauft wurde, hat der VfB Stuttgart noch einiges richtig gemacht.

Ex-VfB-Spieler Timo Werner wechselt zum FC Chelsea - und der VfB Stuttgart verdient mit

Nach Angaben der Stuttgarter Zeitung stieg die Ablösesumme für den VfB Stuttgart durch zuvor vereinbarte Bonuszahlungen bald auf 14 Millionen Euro an - unter anderem, weil Ex-VfB-Stürmer Timo Werner bei RB Leipzig zum Nationalspieler wurde. Der VfB Stuttgart dachte beim Verkauf von Timo Werner allerdings in noch größeren Dimensionen, was dem Verein jetzt weitere Einnahmen beschert.

Da jubelte er noch für den VfB Stuttgart: Ex-VfB-Stürmer Timo Werner wechselt zum FC Chelsea - und der VfB verdient an der Ablöse mit.

Wie der Kicker berichtet, sicherte sich der VfB Stuttgart bereits beim Wechsel von Timo Werner zu RB Leipzig per Klausel eine Beteiligung an der Transfersumme bei einem Weiterverkauf. Wie viel der VfB Stuttgart letztendlich am nächsten Karriereschritt von Timo Werner verdient, hängt von der Summe ab, die der FC Chelsea an RB Leipzig bezahlt. Der Kicker berichtet von einer Ablösesumme von 50 Millionen Euro.

VfB Stuttgart erhält für Timo Werner bei Wechsel ins Ausland Entschädigung

Bei Wechseln ins Ausland, wie es bei Ex-VfB-Stürmer Timo Werner der Fall ist, kommt außerdem noch eine so genannte Ausbildungsentschädigung dazu. Letztes Jahr gab es noch Gerüchte, Timo Werner stünde vor einem Wechsel zum FC Bayern. Wäre der Transfer damals zustande gekommen, hätte der VfB Stuttgart keine Ausbildungsentschädigung kassiert. Dank der Vertragsklausel zum Weiterverkauf und der Ausbildungsentschädigung bringt der Wechsel von Timo Werner zum FC Chelsea dem VfB Stuttgart mindestens sechs Millionen Euro, so der Kicker.

Die Einnahmen kann der VfB Stuttgart angesichts des Coronavirus in Baden-Württemberg und einem möglichen Aufstieg in die Bundesliga gut gebrauchen. Aktuell kämpft der VfB Stuttgart unter Trainer Pellegrino Matarazzo um jeden Punkt. Nach dem jüngsten Unentschieden gegen den VfL Osnabrück legte VfB-Stuttgart-Trainer Pellegrino Matarazzo die größte Schwäche seiner Mannschaft offen.

Timo Werner spielte seit der Jugend für den VfB Stuttgart

Auch wenn Timo Werner schon seit 2016 nicht mehr für den VfB Stuttgart Tore schießt, ist der Wechsel zum internationalen Topclub FC Chelsea eine Bestätigung für die Arbeit des Vereins. Ex-VfB-Stürmer Timo Werner ist in Stuttgart geboren und spielte bereits in der F-Jugend 2002 für den VfB. Insgesamt war er also 14 Jahre beim VfB Stuttgart. Als der VfB Stuttgart 2007 unter Trainer Armin Veh Deutscher Meister wurde, spielte der zukünftige Topstürmer allerdings noch in der Jugendmannschaft. Dass aus Timo Werner ein Nationalspieler und der teuerste deutsche Transfer wurde, ist auch der guten Jugendarbeit des VfB Stuttgart zu verdanken.

Rubriklistenbild: © Marijan Muratv / dpa

Kommentare