1. bw24
  2. VfB Stuttgart

VfB-Fans lästern über Wasen-Besuch der Mannschaft - „Ich sehe schon die Corona-Ausfälle im Kader“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nadja Pohr

Kommentare

Pellegrino Matarazzo und die Mannschaft des VfB Stuttgart auf dem Cannstatter Wasen
Chefcoach Pellegrino Matarazzo und die Mannschaft des VfB Stuttgart auf dem Cannstatter Wasen. © IMAGO/Pressefoto Rudel/Herbert Rudel

Der VfB Stuttgart besuchte am Mittwoch den Cannstatter Wasen. Im Netz hagelt es dafür reichlich Kritik von den Fans - auch weil ein Spieler ins Fettnäpfchen trat.

Stuttgart - Vergangenen Freitag (23. September) ist das 175. Cannstatter Volksfest auf dem Wasen gestartet und lockt täglich zahlreiche Besucher an. Am Mittwoch (28. September) gab sich nun auch die Mannschaft des VfB Stuttgart die Ehre und stattete dem Fest einen Besuch ab.

Stuttgarter Hofbräu, der Sponsor des Vereins, hatte ins Grandls Festzelt geladen. Trainer Pellegrino Matarazzo und die Mannschaft folgten der Einladung und erschienen in Tracht. VfB-Präsident Claus Vogt eröffnete den Wasenabend für die Fans und Fußballer mit zwei Schlägen beim Fassanstich. Im Netz hagelt es jedoch Spott und Kritik für den ausgelassenen Auftritt des Vereins in einer aktuell schwierigen Situation.

VfB-Stürmer Tomas postet Bild vom „Oktoberfest Stuttgart“ - Netz lästert: „Knapp vorbei ist auch daneben“

Der VfB Stuttgart steht aktuell auf Platz 16 in der Tabelle und hat bisher noch keinen Sieg eingefahren. Dass nun Heiterkeit auf dem Wasen herrscht, können daher viele VfB-Fans nicht verstehen. „Die dürfen nicht auf den Wasen, so schlecht wie die gerade spielen“, schreibt ein Nutzer auf Twitter. „Mal lieber auf den Trainingsplatz anstatt auf den Wasen“, ärgert sich ein weiterer. „Ich sehe schon die Corona-Ausfälle im Kader“, kommentiert ein User.

Gelästert wird in den sozialen Medien vor allem über VfB-Stürmer Tiago Tomas: Er teilte auf Instagram ein Bild und kennzeichnete den Ort mit „Oktoberfest Stuttgart“. „Knapp vorbei ist auch daneben“, spottet ein VfB-Fan darüber. „Hat er nicht gemacht, ach du heilige“, schreibt ein User. „Oktoberfest ist nur einmal im Jahr“, scherzt ein anderer. Tomas ist jedoch nicht der einzige, dem dieser Fehler unterlief. Atakan Karazor postete im Jahr 2019 ein Bild und bezeichnete den Cannstatter Wasen als Oktoberfest.

VfB-Trainer Matarazzo: „Volksfeste in Deutschland was Besonderes“

VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo wurde dennoch mit ordentlich Applaus im Festzelt empfangen. „Für mich sind die Volksfeste in Deutschland was Besonderes, aber nicht, weil ich so abgehe, sondern weil es ein Kulturerlebnis ist“, sagte er auf Nachfrage von BW24 auf der Pressekonferenz am Donnerstag. „Ich finde, die Deutschen verstehen, wie man arbeitet, aber man versteht auch, wie man feiert - ich glaube, diese Balance ist sehr wichtig im Leben“, erklärte er außerdem.

Für Matarazzo sei es „ein schöner Abend mit den Jungs“ gewesen. Weitere Nächte könnten laut dem Coach dazukommen. Am besten, wenn am Samstag vielleicht der erste Sieg der Saison eingefahren wird. „Dann kann man auch spontan mit einer anderen Stimmung und einer anderen Gelassenheit feiern“, sagt Matarazzo. Nach einem Sieg hätten sicherlich auch viele Fans nichts mehr einzuwenden.

Auch interessant

Kommentare