1. bw24
  2. VfB Stuttgart

Wegen laufendem Verfahren: Atakan Karazor reist nicht mit dem VfB Stuttgart in die USA

Erstellt:

Von: Nadja Pohr

Kommentare

Atakan Karazor vom VfB Stuttgart
Gegen Atakan Karazor wird immer noch ermittelt. Der VfB Stuttgart hat deshalb gemeinsam mit ihm entschieden, dass er nicht in die USA mitfliegt. © IMAGO/Michael Weber

Der VfB Stuttgart hat die Reise in die USA angetreten - jedoch ohne Atakan Karazor. Gegen den VfB-Spieler wird weiterhin wegen mutmaßlicher sexueller Nötigung ermittelt.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat sich mit einer 0:2-Niederlage gegen Bayer 04 Leverkusen in die Winterpause der Fußball-Bundesliga verabschiedet. Bei den Schwaben ist jedoch noch ein wichtiger Programmpunkt angesagt, bevor es in den Urlaub geht: Am Montagmorgen ist der VfB-Tross zu seiner USA-Reise angetreten, die im Rahmen der Internationalisierungsstrategie der DFL für die Bundesliga stattfindet. Dort spielt die Mannschaft in Texas unter anderem am 19. November gegen den 1. FC Köln.

Die Stuttgarter fliegen allerdings nicht in Vollbesetzung nach Übersee. Während Wataru Endo, Hiroki Ito und Borna Sosa nun mit ihren Nationalmannschaften zur WM in Katar reisen, müssen auch weitere Spieler auf die Team-Tour verzichten. Chris Führich bleibt in Stuttgart wegen einer anstehenden OP. Waldemar Anton und Nikolas Nartey fehlen, da ihr Impfschutz für die USA-Reise nicht ausreicht. Und auch Atakan Karazor ist nicht dabei - gegen den Defensivspieler wird noch wegen mutmaßlicher sexueller Nötigung ermittelt.

VfB Stuttgart lässt Karazor aufgrund seines laufenden Verfahrens in Stuttgart

Im Juni wurde Atakan Karazor nach einer Partynach auf Ibiza festgenommen und saß daraufhin mehr als einen Monat auf der balearischen Insel in Untersuchungshaft. Dem 26-Jährigen wird vorgeworfen, gemeinsam mit einem gleichaltrigen Freund eine 18-Jährige zu sexuellen Handlungen genötigt zu haben. Aufgrund des anhaltenden Vorwurfs verzichtet der VfB Stuttgart auf Atakan Karazor bei der USA-Reise, wie der Verein mitteilte. „Er und der VfB haben gemeinsam entschieden, dass er aufgrund seines laufenden Verfahrens in Stuttgart bleibt“, heißt es in einer Mitteilung des VfB.

Unser VfB-Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit allen wichtigen News zum Fußball-Bundesligisten aus Stuttgart. Hier geht es zur Anmeldung.

Hintergrund für die Entscheidung dürften wohl die strengen Einreiseregeln in die USA sein. Vor dem Reiseantritt in die Vereinigten Staaten muss ein sogenannter ESTA-Antrag (Electronic System for Travel Authorization) ausgefüllt werden. In diesem wird unter anderem gefragt, ob der Reisende jemals wegen einer Straftat inhaftiert oder verurteilt wurde. Da Karazor in U-Haft saß, hätte es wohl zu Problemen kommen können. Schließlich kam er auch nur gegen eine Kautionszahlung von 50.000 Euro auf freien Fuß.

VfB-Star Atakan Karazor hofft weiter darauf, dass die Ermittlungen eingestellt werden

Atakan Karazor bestreitet die Vorwürfe und sprach von einvernehmlichem Sex. Diese Aussage stützte auch eine Partybegleitung, die Karazor entlastete. Bisher gibt es bei den Ermittlungen zu dem 26-Jährigen weiterhin keine neuen Entwicklungen. Es ist derzeit immer noch offen, ob und wann es ein Gerichtsverfahren gibt. Der VfB-Star hofft allerdings darauf, dass die Ermittlungen gegen ihn eingestellt werden und es gar nicht erst zu einem Prozess kommt.

Auch interessant

Kommentare