Gefahr für Autofahrer

VW-Rückruf: Konzern warnt vor Bus-Modell – Türen können sich bei der Fahrt öffnen

  • VonDaniel Hagen
    schließen

Rückruf - Der Autoriese VW ruft derzeit tausende Fahrzeuge des Modells T6 zurück. Der Grund dafür ist, dass sich Türen von alleine öffnen können!

Vorsicht an alle Autofahrer, die derzeit mit einem VW Bus des Modells T6 unterwegs sind. Bei weltweit mehr als 200.000 Fahrzeugen besteht das Risiko, dass sich Türen während der Fahrt plötzlich öffnen! Daher ruft der Autoriese Volkswagen diese Modelle derzeit zurück. Alleine in Deutschland sind von diesem Rückruf etwa 67.400 Fahrzeuge betroffen. Auch das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg schlägt Alarm und überwacht den Vorgang. Was genau dahinter steckt und wie man ein betroffenes Modell erkennen kann, verrät HEIDELBERG24.

NameVolkswagen (VW)
CEOHerbert Diess (13. Apr. 2018–)
GründerDeutsche Arbeitsfront
Gründung28. Mai 1937, Berlin
HauptsitzWolfsburg

VW-Rückruf: Vorsicht! Türen können während der Fahrt öffnen

„Durch eindringendes Wasser kann es bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt zu einer Beeinträchtigung der Türverriegelungsmechanik und in der Folge zu einer Scheinverriegelung des Türschlosses kommen. Die Türen können sich ggf. unerwartet während der Fahrt öffnen“, schreibt das Kraftfahrt-Bundesamt als Begründung für den Rückruf. Gerade auf der Autobahn, wenn man mit über 200 Stundenkilometer über die linke Spur heizt, kann das schnell lebensgefährlich werden. Doch auch, wenn man in der Stadt mit 50 Sachen unterwegs ist, besteht eine Gefahr. Glücklicherweise scheint es bislang noch keine Verletzten gegeben zu haben.

In Deutschland könnte es damit zu tun haben, dass der Sommer warm gewesen ist und dadurch der Gefrierpunkt nicht erreicht worden ist. In Ländern mit kälterer Witterung wie Russland oder den skandinavischen Staaten sei es aber mehrfach zu dem Problem gekommen. Zuletzt hat man das gefährliche Phänomen auch in Mitteleuropa zu sehen bekommen. Wie BW24 berichtet, könnte es auch bald zu Auto-Rückrufen wegen schadhafter Airbags kommen.

VW-Rückruf: Diese Modelle sind betroffen

Der Produkt-Rückruf betrifft T6-Exemplare aus den Baujahren 2019 bis 2021. Bei ihnen sollen nun die sogenannten
Bowdenzüge, die die Türschlussfunktion mitsteuern, ersetzt werden. Die ersten Rückrufe seien bereits angelaufen und würden nach Märkten gestaffelt, erklärte ein Sprecher der leichten Nutzfahrzeuge im VW-Konzern (VWN) am Donnerstagmorgen (30. September). Die Ummantelung der Bowdenzüge sei wohl nicht richtig abgedichtet - daher könne es bei Eisbildung zum Festfrieren der Mechanik kommen. Weil die T6 noch recht neu seien und in der Regel Service-Garantie hätten, rechne man mit einer raschen Lösung des Problems in den Werkstätten. (dpa/dh) HEIDELBERG24 und BW24 sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Christophe Gateau/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare