1. bw24
  2. Verbraucher

„Ohne Spaß“: Kunde entdeckt bei Rewe Döner-Cola - „Ich find‘s mega!“

Erstellt:

Von: Miriam Haberhauer

Kommentare

Eine norddeutsche Rewe-Filiale hat „Döner Cola“ im Sortiment. Dabei soll das Süßgetränk gar nicht wirklich nach Döner schmecken. Ein Rewe-Kunde entdeckte die Dose und teilt den Fund auf Twitter.

München – Die Deutschen lieben ihren Döner. Mittlerweile gibt es ihn hierzulande in zig Varianten und Formen – vegetarisch, vegan oder mit Fleisch. Ein norddeutsches Unternehmen machte sich seine Beliebtheit zu Nutzen und erfand kurzerhand eine Cola mit Dönergeschmack. Auch Rewe hat sie im Sortiment, wie tz.de berichtet.

Rewe-Cola mit Dönergeschmack „anders geil“ – Kunde teilt seine Entdeckung auf Twitter

Eben diese Döner Cola entdeckte ein Rewe-Kunde bei seinem Einkauf. Begeistert teilte er die Entdeckung auf Twitter. Zu seinem Beitrag schrieb der glückliche Finder: „Mein örtlicher Rewe hat endlich Döner Cola!!!“ Dazu postete er ein Beweisbild vor dem Supermarkt-Regal mit der Döner-Cola-Dose in der Hand. „Döner Cola - und der Durst ist gegessen“, heißt es darauf.

Der Twitter-Community lief bei diesem Anblick das Wasser im Mund zusammen. „Oh mein Gott, ich ziehe dorthin“, schrieb ein User unter den Beitrag. Andere fragten sich: „Wonach schmeckt Döner-Cola eigentlich?“ Die Antwort des Rewe-Kunden war eindeutig: „Heaven“ („Nach Himmel“). Ein anderer Nutzer ergänzte: „Ohne Spaß, vor allem nach einem Döner ist Döner Cola ,Toptier‘. Ist Cola aber einfach anders. Anders geil.“

Döner Cola überzeugt im Geschmack, aber „schmeckt eher fruchtig“

Nicht jedem war die Döner Cola vor der Twitter-Entdeckung ein Begriff. „Bitte was?“, fragte jemand, „Lohnt sich das echt, die zu probieren oder ist das halt einfach Cola?“ Der Beitrag-Ersteller meinte: „Schmeckt eher fruchtig als nach Cola und ist nicht zu süß. Ich find‘s mega.“

Anders als der Unternehmensname „Döner Cola“ vermuten lässt, schmeckt das Dosengetränk aber tatsächlich gar nicht nach dem bekannten braunen Süßgetränk von Coca-Cola. Auf seiner Webseite teilt das Rathenower Unternehmen mit: „Unsere Döner Cola ist als Ergänzung zum Döner gedacht und schmeckt nicht nach Döner – schon gar nicht nach Knoblauch.“ Bisher ist das Getränk nach eigenen Angaben bei Edeka, Rewe, sowie dem Hersteller selbst zu erwerben.

Ob das deutsche Unternehmen wirklich halten kann, was es verspricht, wird sich zeigen. Viele Verbraucher werden wohl trotzdem weiterhin eher die originale Coca-Cola bevorzugen. Wo es den besten Döner in ganz München gibt, erfahren Sie übrigens hier. (mlh)

Auch interessant

Kommentare