1. bw24
  2. Verbraucher

„Einfach nur unverschämt“ - Lidl-Kunden rechnen hart mit mangelhaftem Service ab

Erstellt:

Von: Franziska Vystrcil

Kommentare

Kunden stehen an Heiligabend 2020 vor einem Lidl in Berlin
Viele Lidl-Kunden beschweren sich über den Kundeservice des Discounters: Teilweise warten sie monatelang auf Rückerstattungen (Symbolbild). © stefan zeitz via www.imago-images.de

Der Kundenservice von Lidl macht vielen Verbrauchern offenbar das Leben schwer. Auf Facebook häufen sich derzeit die Beschwerden.

Neckarsulm - „Lidl lohnt sich“ hat sich bei vielen Kunden eingeprägt. Doch viele fragen sich aktuell, wie viel Wahrheitsgehalt in diesem Marketingspruch steckt. Denn der Discounter aus Baden-Württemberg erhitzt mit seinem Kundenservice aktuell die Gemüter. Auf Facebook häufen sich die Beschwerden.

Lidl wird dort einiges vorgeworfen: Schlechter Service, keine Hilfe seitens des Discounters und falsche Lieferungen sind nur ein paar der Gründe, worüber sich die Kunden aufregen. Dabei bekommt vor allem der Onlineshop des Händlers sein Fett weg.

Ärger bei Lidl: Kunden vom Service enttäuscht - „Ich erwarte Rückmeldung“

Mit einem großen Sortiment und günstigen Eigenmarken lockt Lidl die Kundschaft in seine Filialen. Online ist der Händler ebenfalls vertreten. Dort gibt es neben Haushaltsartikeln mittlerweile auch ein großes Angebot an Möbeln, Kleidung und vielem mehr. Doch beim Abwickeln von Bestellungen und Retouren scheint vieles schief zu laufen. Im vergangenen Jahr liefen Lidl-Kunden Sturm, da sie lange auf Retouren und Rückerstattungen warten mussten.

Viele sind enttäuscht vom schlechten Service. „Leider stehe ich seit Monaten im Dauerkontakt mit Ihrem Kundendienst“, richtet sich eine Frau mit ihrem Problem an die Facebookseite von Lidl. Trotz vieler Telefonate und E-Mails habe sie bisher keine Reaktion auf ihr Anliegen erhalten. „Ich erwarte Rückmeldung von irgendjemandem, der was zu sagen hat!“, schreibt sie aufgebracht. „Sehr schade, dass Kundenservice bei euch scheinbar nicht existiert! Bin wirklich enttäuscht“, meldet sich eine weitere Kundin auf Facebook zu Wort.

Sie berichtet, drei Produkte im Shop bestellt und bereits bezahlt zu haben. Doch eines der Produkte wurde falsch geliefert. Was sie besonders ärgert: „Nun soll ich das falsche (sehr schwere und große) Paket selbst zur Poststelle fahren.“ Zu allem Übel ist ihr Artikel inzwischen auch noch ausverkauft. Nun muss sie sich selbst um Ersatz kümmern und dafür voraussichtlich nochmal Versand zahlen. „Zur Krönung wird mein Geld einbehalten, bis ich als Kunde den Fehler - den Lidl gemacht hat - korrigiert habe“, berichtet sie weiter. „Was ist das für ein Geschäftsgebaren? Einfach nur unverschämt.“

Lidl: Probleme beim Umtausch verärgert Kundin - Gelderstattung lässt auf sich warten

Mit ihrer Beschwerde reiht sie sich unter viele enttäuschte Kunden ein. Ein Mann war entsetzt über die Online-Ware von Lidl. Andere Kunden berichten ebenfalls davon, dass ihr Geld von Lidl einbehalten wird. „Ich warte mittlerweile seit einem Monat auf mein Geld von der Retoure“, schreibt eine Kundin an den Discounter gerichtet. Auf ihre Nachrichten hätte sie die unfassbare Antwort erhalten, dass keine aktuelle Bestellung von ihr vorliege.

Lidl entschuldigt sich. „Es tut uns leid, dass deine Retoure anscheinend bisher noch nicht bei uns eingegangen ist.“ Doch dem widerspricht die Kundin. Die Retoure sei bereits zwei Tage nach dem Absenden bei Lidl eingegangen. Und trotzdem warte sie noch immer auf ihr Geld. Eine Antwort vom Discounter erhielt die Frau darauf allerdings nicht.

Auch interessant

Kommentare