1. bw24
  2. Verbraucher

Kaufland-Kunde fassungslos beim Anblick leerer Regale: „Kann doch nicht wahr sein“

Erstellt:

Von: Franziska Vystrcil

Kommentare

Leere Regale bei Kaufland
Eine Kunde stand beim Einkauf nach 18 Uhr in einer Kaufland-Filiale vor leeren Regalen (Symbolbild). © Facebook

Die Supermarktkette Kaufland lockt viele durch ihr großes Sortiment an. Doch nicht immer läuft der Einkauf dort reibungslos ab, wie ein Kunde nun berichtet.

Bentwisch/Neckarsulm - Nach Feierabend eben noch schnell einkaufen und dann ab nach Hause. So erledigen viele Arbeitnehmer in Deutschland ihren Lebensmitteleinkauf. Dank ihres großen Sortimentes ist auch die Supermarktkette Kaufland dafür eine beliebte Anlaufstelle.

Doch wie ein Kunde in einer Kaufland-Filiale in Bentwisch (Mecklenburg-Vorpommern) nun feststellen musste, gestaltet sich der Einkauf am Abend als Herausforderung.

Gähnende Leere in Regalen bei Kaufland: „Füllt da keiner was auf?“

Auf Facebook teilte der Kunde ein Bild aus der Kaufland-Filiale in Bentwisch. Darauf zu sehen: Leere Gemüse- und Obstauslagen. Auch in anderen Regalen herrscht gähnende Leere. Was er da sieht, kann der Kunde kaum fassen. Offenbar kam diese Situation schon öfter vor. Auf Facebook schreibt er an Kaufland gewandt: „Hallo Kaufland Team, das kann doch wohl nicht wahr sein, dass permanent ab 18 Uhr die Regale komplett leer gefegt sind. Manche gehen tatsächlich bis 18 Uhr arbeiten“, ärgert er sich. „Füllt da keiner was auf?“, will er weiter wissen.

Kaufland reagiert auf die Beschwerde, schreibt in einem Kommentar: „Lieber Erik, vielen Dank für deine Rückmeldung. Wir können deinen Unmut sehr gut verstehen und möchten uns dafür entschuldigen, dass es in der Filiale offensichtlich Handlungsbedarf bei der Warenverfügbarkeit gibt.“ Das Unternehmen, das wie Lidl zur Schwarz-Gruppe gehört, möchte zudem das Feedback an das Kundenmanagement weiterleiten.

Beschwerden bei Kaufland und Lidl: Oftmals ist der schlechte Service Schuld

Immer wieder kommt es im Netz zu Beschwerden über Kaufland oder auch Lidl. Eine Kundin etwa beobachtete entsetzt, wie eine Mitarbeiterin ein Regal einräumte und bezeichnete es als „absolut unhygienisch“.

Zuletzt erntete der Onlineshop des Discounters Lidl viel Kritik im Netz. Kunden liefen wegen Problemen mit Retouren Sturm, andere Lidl-Kunden bemängelten den Service. Unterdessen finden sich beim Onlineshop von Kaufland Wucherpreise.

Auch interessant

Kommentare