1. bw24
  2. Verbraucher

„Stinkender Nachbar“? DHL-Bote irritiert mit fieser Nachricht auf Paketzettel

Erstellt:

Von: Martina Lippl

Kommentare

Wo ist das Päckchen? Ein DHL-Bote hinterlässt eine knappe Nachricht für den Empfänger. Für einen Nachbarn ist die alles andere als ein Kompliment.

Berlin – Bei der Zustellung eines Pakets sind DHL-Boten mitunter sehr kreativ. Es gibt verschiedenste Möglichkeiten, eine Lieferung reibungslos zuzustellen. Sind Empfänger oder Empfängerin außer Haus, sind Nachbarn oft eine sichere Bank. Doch selbst da kann es immer wieder zu einigen Problemen kommen. Da ist beispielsweise der Ablageort – den ein DHL-Bote ganz anders beschreibt als ihn ein Kunde vielleicht erwartet. Oder die Schrift auf dem Zettel ist einfach so unleserlich, dass diese Botschaft den Empfänger vor ein schier unlösbares Rätsel stellt.

DHL-Bote hinterlässt Zettel mit ungeheuerlicher Nachricht: „Bei Nachbar, wo stinkt“

In diesem Fall ist die Nachricht des DHL-Kuriers leserlich, doch bringt sie die doch hilfsbereite Hausgemeinschaft in Misskredit. „Bei Nachbar wo stinkt“ – ist in das Bemerkungsfeld mit einem blauen Kuli gekritzelt. Für die Empfängerin namens Miriam scheint dies offenbar der ausreichende Hinweis zu sein, bei welchen Nachbarn die Sendung abgegeben wurde. Über die grammatikalische Ausdrucksweise lässt sich natürlich streiten; und natürlich auch über Gerüche. Unklar ist, ob es sich um eine Nachbarin oder einen Nachbarn handelt. Die Duftmarke scheint als Adresse ausreichend zu sein.

Die vier Worte des Zustellers wirken einfach schonungslos. Vielleicht ist es eine unangenehme Wahrheit, die nun zum ersten Mal verschriftlicht an einem Briefkasten im Treppenhaus klebt. Der DHL-Zettel ist jedenfalls ein Fundstück, den notesofberlin auf seinem Instagram-Account gepostet hat. Der Post scheint einen Nerv getroffen zu haben. Offenbar sind „stinkende Nachbarn“ keine Seltenheit. „Haha lustig, ist meine Nachbarin“, ist in den Kommentaren zu lesen. Nutzer schreiben, dass sie genau wüssten, wer das Paket angenommen hat. „Jeder hat den“, stellt ein Nutzer fest.

DHL-Zettel löst geteilte Reaktionen aus

Die Botschaft auf dem DHL-Zettel amüsiert die meisten. Einige interessiert brennend, um welchen störenden Geruch es sich handeln könnte. Knoblauch, Zigaretten, Katzenpipi oder Alkohol? Die Antwort auf diese Frage bleibt zunächst noch offen. Es gibt aber auch kritischere Töne. „Frecher Postbote. Gleich mal anzeigen“, findet ein Nutzer. Wahrscheinlich ist auch dieser Kommentar mit einem Augenzwinkern zu verstehen. Skurrile DHL-Zettel sorgen im Internet immer wieder für Wirbel. Auch über die Echtheit wird dann regelmäßig diskutiert. Hartnäckig hält sich beispielsweise ein Mythos, dass Postboten nur mit einem bestimmten Stift schreiben dürfen. In diesem Fall soll es sich um übrigens um eine DHL-Nachricht aus Berlin-Neukölln handeln. (ml)

Auch interessant

Kommentare