Discounter kontert irre Kunden-Kommentare

Aldi Süd mit Neuerung auf Facebook – damit haben die Kunden nicht gerechnet

Das Logo von Aldi Süd an einer Filiale in Heilbronn.
+
Aldi Süd sorgt auf Facebook mit einer Neuerung für große Überraschung bei seinen Kunden.
  • Olaf Kubasik
    VonOlaf Kubasik
    schließen

Aldi Süd reagiert auf irre Facebook-Kommentare - und dafür erntet der Discounter bei vielen Kunden Beifall.

Die Social-Media-Kanäle Facebook und Instagram spielen im Lebensmitteleinzelhandel eine immer wichtigere Rolle. Denn über sie können Supermärkte und Discounter eine Zielgruppe ansprechen, die sie sonst weitaus weniger erreichen würden. Doch dafür bedarf es einigen Aufwands. Eines Aufwands, den Aldi Süd trotz aller Digital-Aktivitäten bislang etwas dahin schludern ließ. Und die sich dann auch im bundesweiten Ranking des Online-Shops* bemerkbar machen. Aber plötzlich überrascht Aldi Süd, wie echo24.de* berichtet.

Wenn Aldi Süd in der jüngsten Vergangenheit etwas über Facebook oder Instagram gepostet hat, war Chaos oder gar ein Shitstorm vorprogrammiert. Die Discounter-Kette mit Sitz in Mülheim an der Ruhr ließ nur wenige Fettnäpfchen aus. Sie sorgte für Entrüstung bei einem Alkohol-Post*, glänzte bei einem Instagram-Rezept* zwar letztendlich durch Wortwitz, aber zuvor eher durch Schlafmützigkeit. Und dann bescherte Aldi Süd seinen Facebook-Kunden noch den wohl irrsinnigsten Kommentar* aller Facebook-Zeiten.

UnternehmenAldi Süd
SitzMülheim an der Ruhr
Gründung1913
BrancheLebensmitteleinzelhandel

Aldi Süd mit Facebook-Neuerung - damit haben Kunden in BaWü nicht gerechnet

Doch damit scheint nun Schluss bei Aldi Süd zu sein. Anlass bietet der sogenannte „Veganuary“, den Discounter dafür nutzen, um ihre Kunden auf vegane Ernährung hinzuweisen. Als manche Kunden einen knuffigen Vegan-Facebook-Post von Aldi Süd damit kommentieren, dass sie gewisse Kuscheltiere* essen wollen, ist bei der Discounter-Kette aus Mülheim an der Ruhr wohl das Facebook-Fass übergelaufen. Wie ihre Reaktion zeigt. In Form einer Neuerung, mit der kaum ein Kunde gerechnet haben dürfte...

Warum? Weil Aldi Süd plötzlich auf jeden Facebook-Kommentar reagiert - und zwar fach- wie sachlich. Als ein Vegan-Gegner wieder einmal ausfällig wird, Veganer verdammt und Schweinebraten fordert, folgt die Antwort prompt. Und zwar nicht anonym, sondern mit Nennung des Vornamens des jeweiligen Social-Media-Mitarbeiters von Aldi Süd. Irek entgegnet elegant: „Du kannst auch einfach an Beiträgen, die dich nicht interessieren, vorbeiscrollen, ohne beleidigende Kommentare zu hinterlassen. Das ist gar nicht so schwierig.“ Staunen. - und große Zustimmung anderer User. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN MEDIA.

Du kannst auch einfach an Beiträgen, die dich nicht interessieren, vorbeiscrollen, ohne beleidigende Kommentare zu hinterlassen. Das ist gar nicht so schwierig.

Reaktion von Aldi Süd auf einen Facebook-Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare