Wetter Baden-Württemberg: Viel Sonne am Wochenende – nachts Frost-Schock

Wetter Baden-Württemberg: Viel Sonne am Wochenende – nachts Frost-Schock
Wetter
Wetter: Erste Prognosen für Weihnachten - Schnee in Massen?
Wetter: Erste Prognosen für Weihnachten - Schnee in Massen?
Wetter
Wetter: „Polarwirbel“ dreht auf - droht wochenlange „sibirische Kälte“?
Wetter: „Polarwirbel“ dreht auf - droht wochenlange „sibirische Kälte“?
Wetter

Wetter: Keine Sturm-Entwarnung - „Wind bleibt intensiv“

Das Sturmtief „Ignatz“ richtete am gestrigen Donnerstag beim Wetter in Deutschland gebietsweise verheerende Schäden an. Auch heute gibt es noch nicht für alle Regionen eine Entwarnung.
Wetter: Keine Sturm-Entwarnung - „Wind bleibt intensiv“
Baden-Württemberg

Viel Sonne am Wochenende in Baden-Württemberg

Viel Sonne bei kühlen bis milden Temperaturen erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Wochenende in Baden-Württemberg. Am Samstagvormittag könne es gebietsweise neblig werden und Sprühregen geben, danach werde es meist heiter, teilte der DWD am Freitagmorgen in Stuttgart mit. Am Oberrhein könnten die Temperaturen am Samstag auf bis zu 14 Grad steigen.
Viel Sonne am Wochenende in Baden-Württemberg

Unwetterlage in Baden-Württemberg hat sich beruhigt

Der Sturm ist in Baden-Württemberg in der Nacht zum Freitag abgeflaut. Größere Einsätze wegen des Unwetters habe es zuletzt nicht mehr gegeben, berichteten die Polizeipräsidien am Freitagmorgen. Am Donnerstag hatte Sturmtief „Hendrik“ in vielen Teilen des Landes massive Schäden verursacht. Für den Freitag erwartet der Deutsche Wetterdienst im Norden Baden-Württembergs gebietsweise Windböen, ansonsten bleibt es den Prognosen zufolge ruhig.
Unwetterlage in Baden-Württemberg hat sich beruhigt
Welt

Sonne nach dem Herbststurm

Mit Geschwindigkeiten jenseits der 100 km/h fegte der Wind übers Land. Heute beruhigte sich die Lage im Land, und fürs Wochenende ist Sonne prognostiziert - aber sie kommt in Begleitung.
Sonne nach dem Herbststurm

Frostige Prognose

Wetter: „Temperaturen rutschen in den Keller“ - Bodenfrost und bis - 5 Grad

Beim Wetter in Deutschland herrscht am Donnerstag Sturmwarnung. Nachdem „Ignatz“ abgezogen ist, kehrt kurzzeitig der goldene Herbst zurück - …
Wetter: „Temperaturen rutschen in den Keller“ - Bodenfrost und bis - 5 Grad

Sturmtief

Wirbelsturm richtet schwere Schäden in Schwentinental an
Erst vor rund drei Wochen wurden in Kiel bei einem Tornado mehrere Menschen verletzt. Nun ist es in der Landeshauptstadt zu einem Wirbelsturm …
Wirbelsturm richtet schwere Schäden in Schwentinental an

Wetter in Deutschland

Winter 2021: Polarwirbelsplit rückt näher – Deutschland droht Arktis-Kälte

Der Polarwirbel bestimmt, wie das Winter-Wetter in Deutschland wird. Laut Experten könnte dieser durch einen Split für Arktis-Kälte und jede Menge Schnee sorgen.
Winter 2021: Polarwirbelsplit rückt näher – Deutschland droht Arktis-Kälte

Regen, Gewitter, Hagel

Unwetterwarnung für Baden-Württemberg: Sturmtief „Ignatz“ wütet im Südwesten

Das Sturmtief „Ignatz“ hat in der Nacht zum Donnerstag Deutschland erreicht und wütet laut dem Deutschen Wetterdienst im Tagesverlauf auch im Südwesten.
Unwetterwarnung für Baden-Württemberg: Sturmtief „Ignatz“ wütet im Südwesten

Unwetter

Sturm flaut langsam ab - Böen noch im Norden und der Mitte

Der Sturm hat sich in der Nacht in weiten Teilen des Landes beruhigt. Bahnausfälle, Unfälle und Schäden ebbten deutlich ab. Der sich nach Skandinavien bewegende Wind ist im Nordosten trotzdem noch spürbar.
Sturm flaut langsam ab - Böen noch im Norden und der Mitte