Getanzt, gefeiert und angesteckt: „Viele, die auf der Fasnacht waren, sind jetzt krank“

Getanzt, gefeiert und angesteckt: „Viele, die auf der Fasnacht waren, sind jetzt …

Getanzt, gefeiert und angesteckt: „Viele, die auf der Fasnacht waren, sind jetzt krank“
Kreuze statt Konfetti: Fastnacht mit Aschermittwoch zu Ende
Baden-Württemberg
Kreuze statt Konfetti: Fastnacht mit Aschermittwoch zu Ende
Kreuze statt Konfetti: Fastnacht mit Aschermittwoch zu Ende
Froschkuttelnessen im Freien: ohne Kretschmann
Baden-Württemberg
Froschkuttelnessen im Freien: ohne Kretschmann
Froschkuttelnessen im Freien: ohne Kretschmann

Nach zwei Ausfällen feiert Basel wieder Fasnacht

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Zwangspause hat in der Nacht zu Montag im Basel wieder die traditionelle Fasnacht begonnen. Um Punkt 04.00 Uhr gingen sämtliche Lichter in der Stadt aus. Nach dem Aufruf „Morgestraich: Vorwärts, marsch!“ startete das ohrenbetäubende Pfeiff- und Trommelkonzert der Fasnachtscliquen, die mit ihren kunstvoll bemalten meterhohen Laternen den Umzug durch die Straßen begannen.
Nach zwei Ausfällen feiert Basel wieder Fasnacht

Trauer statt Treiben: Narren verabschieden Fastnacht

Verbrennen, ertränken oder vergraben: Nach Tagen voller Musik, Feiern und Essen trennen sich die Narren im Südwesten mit viel Wehklagen von einer von Krisen geprägten Fastnacht.
Trauer statt Treiben: Narren verabschieden Fastnacht
Baden-Württemberg

Traditionelles Froschkuttelnessen ohne Kretschmann

Das traditionelle Froschkuttelnessen der Riedlinger Narren wird am Fasnachtsdienstag ohne Ministerpräsident und Stammgast Winfried Kretschmann stattfinden. Der Grünen-Politiker, nach eigener Aussage „leidenschaftlicher Fastnachts-Narr“, werde „angesichts der Weltlage“ nicht an der Veranstaltung teilnehmen, sagte eine Sprecherin des Staatsministeriums in Stuttgart am Montag.
Traditionelles Froschkuttelnessen ohne Kretschmann
Baden-Württemberg

Narren springen wieder in großer Zahl durch Rottweil

Nach einem Jahr Corona-Zwangspause und bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt haben am Montag Tausende Teilnehmer den Narrensprung in Rottweil zelebriert. Er gilt als einer der Höhepunkte der schwäbisch-alemannischen Fastnacht. Pünktlich um 8.00 Uhr starten die Narren ihren Zug durchs Schwarze Tor. Die Strecke ist dieses Jahr kürzer als sonst.
Narren springen wieder in großer Zahl durch Rottweil

Trotz Absage: einige Narren bei „Da-Bach-na-Fahrt“

Trotz offizieller Absage der traditionellen „Da-Bach-na-Fahrt“ sind am Fasnachtsmontag einige Narren in Zubern die Schiltach in Schramberg (Landkreis …
Trotz Absage: einige Narren bei „Da-Bach-na-Fahrt“
Trainer Streich sorgt sich um Ukrainer: „Eine Katastrophe“
Trainer Christian Streich vom Fußball-Bundesligisten SC Freiburg hat sich nach der Invasion Russlands in die Ukraine sehr besorgt gezeigt. Der Krieg …
Trainer Streich sorgt sich um Ukrainer: „Eine Katastrophe“

Narren feiern „Schmotzigen Dunschtig“: Krisen zum Trotz

Erst Corona-Lockerungen, dann der Einmarsch Russlands in die Ukraine: Mit gemischten Gefühlen sind viele Narren im Land am „Schmotzigen Dunschtig“ in die Hochphase der Fastnacht gestartet. Sollten die Feierlichkeiten wegen des Kriegs jetzt abgesagt …
Narren feiern „Schmotzigen Dunschtig“: Krisen zum Trotz

Schunkelkurs zur Fastnacht

Narri! Narro! Na was denn nu? Lange war unklar, ob die Fasnetfans endlich wieder durch die Straßen ziehen dürfen. Nun, kurz vor dem „Schmotzigen Dunschtig“, wird klar: Sie dürfen. Aber nicht richtig.
Schunkelkurs zur Fastnacht

Keine Live-Aufzeichnung dieses Jahr

„Fastnacht in Franken“: Söder reist direkt nach MPK an - und sorgt für Kostüm-Überraschung

Die bayerische Polit-Prominenz gibt sich heute Abend bei der Aufzeichnung der „Fastnacht in Franken“ die Ehre. Spannend wird dabei wohl die Auswahl der Kostüme werden.
„Fastnacht in Franken“: Söder reist direkt nach MPK an - und sorgt für Kostüm-Überraschung