A 81 in der Nähe von Heilbronn

Unfall mit Winfried Kretschmann: Einjähriges Mädchen schwer verletzt - war die Panzerung Schuld?

  • Anna-Lena Schüchtle
    vonAnna-Lena Schüchtle
    schließen

Winfried Kretschmann (Grüne) wurde gestern Abend in einen schweren Unfall auf der A 81 bei Heilbronn verwickelt. Mehrere Personen sollen dabei verletzt worden sein - zum Teil schwer

  • Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) wurde in einen schweren Unfall auf der A 81 bei Heilbronn verwickelt.
  • Der Wagen des grünen Regierungschefs aus Baden-Württemberg kam auf regennasser Spur ins Schleudern und prallte gegen eine Leitplanke.
  • Bei dem Unglück sollen mehrere Personen zum Teil schwer verletzt worden sein.

Update, 01. September, 10:10 Uhr: Bei den schwer verletzten Opfern des Unfalls, in den Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) verwickelt wurde, soll es sich um ein einjähriges Mädchen und einen 33 Jahre alten Mann handeln, der den Wagen lenkte. Eine Beifahrerin soll nach Angaben der Deutschen Presseagentur ebenfalls leicht verletzt sein.

Da es sich bei dem Wagen von Winfried Kretschmann um ein gepanzertes Fahrzeug handelt, kommt die Frage auf, ob dies auch auf dessen Begleitfahrzeug zutrifft. Fotos zeigen: Das Auto der verletzten Familie wurde bei dem Aufprall schwer beschädigt. Traf die Wucht des Aufpralls den Wagen deshalb so stark, weil das Begleitfahrzeug durch eine Panzerung geschützt wurde? Auf Anfrage von BW24 wollte sich das Staatsministerium zur Ausstattung des Begleitfahrzeugs nicht äußern. „Zu den Sicherheitsstandards der Fahrzeuge geben wir keine Auskunft“, erklärte ein Sprecher.

Schwerer Verkehrsunfall: Ministerpräsident Winfried Kretschmann unverletzt

Baden-Württembergs Ministerpräsident ist am Montagabend in einen Verkehrsunfall verwickelt worden.

Möckmühl/Stuttgart - Am gestrigen Montagabend ereignete sich auf der A 81 zwischen Möckmühl und Boxberg bei Heilbronn ein schwerer Unfall, in den unter anderem Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) verwickelt wurde.

Der Regierungschef von Baden-Württemberg soll auf der Rückreise nach Stuttgart gewesen sein. Im Laufe des Tages war er auf einigen Terminen in der Region Heilbronn gewesen. Unfallursache soll die vom Regen nasse Fahrbahn gewesen sein. Der Wagen von Winfried Kretschmann war aufgrund dessen ins Schleudern gekommen und gegen die Leitplanke geprallt. Auf der Standspur kam das Auto des Ministerpräsidenten zum Stehen.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann zog sich bei dem Unfall nach Angaben der Deutschen Presseagentur keine Verletzungen zu. Zwei weitere Personen, die sich zum Zeitpunkt des Unfalls in einem nachfolgenden Auto befanden, sollen nach Angaben der BILD jedoch schwer verletzt worden sein und mussten mit einem Helikopter ins Krankenhaus geflogen werden.

Der Wagen der schwer verletzten Opfer war kurz nach dem Unfall der gepanzerten Limousine, in der sich Ministerpräsident Winfried Kretschmann befand, ebenfalls aufgrund des nassen Untergrunds ins Schleudern geraten. In der Folge rutschte es in eines der Begleitfahrzeuge aus der Kolonne des grünen Regierungschefs.

Dieses soll hinter dem verunglückten Dienstwagen des Grünen-Politikers gestanden haben. Zwei Begleitpersonen von Winfried Kretschmann wurden dabei leicht verletzt. Der Regierungschef von Baden-Württemberg wurde anschließend mit einem Ersatzfahrzeug nach Stuttgart gebracht. Nach dem Unfall von Winfried Kretschmann tobt Diskussion im Netz.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann an schwerem Unfall beteiligt - mehrere Schwerverletzte

Angesichts der Folgen des Coronavirus in Baden-Württemberg forderte Ministerpräsident Winfried Kretschmann jüngst eine Autokauf-Prämie von bis zu 4.000 Euro für die Anschaffung von Neu- und Jahreswagen. Von den Grünen erntet er dafür starke Kritik. Eine staatliche Förderung von Verbrennern zu fordern sei verantwortungslos.

Rubriklistenbild: © Franziska Hessenauer/Einsatz-Report24/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare