Winterwetter am Neckar

Schnee in Stuttgart: Wie oft schneit es und wie sind die Schneehöhen in Baden-Württemberg?

Ein Radfahrer blickt von einer Anhöhe auf den verschneiten Talkessel von Stuttgart
+
Schnee in Stuttgart gibt es selten, weil die Lage im Talkessel für mildes Wetter sorgt

Das Wetter in Stuttgart ist mild. Im Winter fällt sehr wenig Schnee in der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg. Durch die Kessellage gibt es zudem Schwankungen.

  • Das milde Wetter in Stuttgart verhindert Frost und starke Winde
  • Schnee gibt es im Winter selten, denn im geschützten Talkessel der Landeshauptstadt bleibt es relativ warm
  • Oft kommt der Schneefall in Stuttgart überraschend, weil die gefühlten Temperaturen höher sind als die tatsächlichen

Stuttgart - Das Wetter in Stuttgart ist eher mild, weil der Talkessel im Schutz des Schwarzwaldes liegt. Schnee fällt in Stuttgart nicht so häufig. Das liegt daran, dass in dieser südwestlichen Region Deutschlands selbst in den Monaten von Dezember bis Februar relativ milde Temperaturen herrschen.

Selten sind es in Stuttgart im Winter weniger als vier Grad Celsius im Mittel. Die Lage im Tal wirkt sich positiv auf das Wetter aus, sorgt für einen guten Schutz vor Kälte und Wind. Dadurch bleibt der Winter in der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg zu einem großen Teil frei von Frost.

Schnee in Stuttgart: So ist das Wetter der Landeshauptstadt im Winter

Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt kann es trotzdem hin und wieder zu Schneefall in Stuttgart kommen, wie es auf dem Portal „Stadtklima Stuttgart“ heißt. An den meisten Tagen wird die Schneefallgrenze jedoch nicht erreicht. Im geschützten Talkessel gibt es in Stuttgart wenig Niederschlag und Regen, allerdings kann es auf den umliegenden Höhenzügen in der Region schneien.

Wenn es jedoch einmal im Tal regnet, schneit oder hagelt, hält sich dieses Wetter in Stuttgart oft über längere Zeit. Das hängt mit den eher schwachen Winden zusammen, die die Wolken nur langsam weitertreiben. So müssen die Stuttgarter oft etwas länger warten, bis die Prognose wieder Sonnenschein anzeigt.

Das gefühlte Wetter in der Innenstadt von Stuttgart bringt Überraschungen

Die Innenstadt von Stuttgart ist sehr dicht bebaut, daher kommt nur selten ein Gefühl von starkem Wind auf. So fühlen sich selbst winterliche Temperaturen oft wärmer an, als sie tatsächlich sind. Dann kann der Schnee in Stuttgart überraschend kommen.

Für etwas mehr Frischluft in der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg sorgen die offenen Hanglagen, die sich vor allem auf der Westseite befinden. Hier gibt es unbebaute Stellen, die etwas mehr Wind hineinlassen. Der Rot- und Schwarzwildpark liegt ebenfalls im Westen der Region Stuttgart und fördert die Zufuhr von frischer Luft.

Meistens kommt das Wetter in Stuttgart aus westlicher Richtung. Ein Blick in den Himmel zeigt an, ob Niederschlags- oder Schneewolken näherkommen. Wenn im Winter der ersehnte Schnee fällt, freuen sich die Stuttgarter über dieses außergewöhnliche, fast schon romantische Wetter.

Schnee in Stuttgart sorgt bei Einwohnern und Touristen für Begeisterung

Bei Schnee sieht in Stuttgart alles wie verzaubert aus, doch die Stuttgarter und die Touristen können nie sicher sein, ob es in der Weihnachtszeit oder im Januar wirklich schneit.

Selbst die Wettervorhersage für Baden-Württemberg gibt nicht unbedingt Sicherheit über das Wetter in Stuttgart. Im Gegensatz zu vielen anderen Städten der Region kann es im Stuttgarter Kessel deutlich milder und sonniger sein. Damit erweitern sich die Freizeitmöglichkeiten draußen, aber dafür fehlt das typische Winterbild mit Schnee auf den Dächern. Wenn es einmal Schnee in Stuttgart gibt, machen Spaziergänge in die Naturlandschaft besonders viel Spaß. Auch das Treiben in der Innenstadt bekommt eine besondere Note, weshalb eine Schnee-Vorhersage im Winter ein Grund zur Freude ist.

Das ist das typische Wetter: wenig Schnee in Stuttgart

Selbstverständlich haben das warme Wetter und der geringe Schneefall in Stuttgart viele Vorteile: Der Straßenverkehr läuft reibungslos und sicher, die Einwohner müssen sich im Winter nicht ganz so warm anziehen und die vielen Sonnenstunden machen außerdem noch gute Laune.

Dennoch wünschen sich die Einwohner manchmal etwas mehr Schnee in Stuttgart, vor allem in der Weihnachtszeit. Für den Tourismus ist durch das niederschlagsarme Wetter eine gute Planung möglich, allerdings sollten Städtereisende nicht mit einer winterlich verschneiten City rechnen.

Oft schmilzt das bisschen Schnee in Stuttgart schnell wieder weg. Das Wetter in der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg ist so mild, dass schon früh im Jahr die ersten Frühlingsblüher herauskommen und das Stadtbild verändern. Besonders hübsch sieht es aus, wenn die Krokusse in kleinen Schneehaufen sitzen, was allerdings nur selten vorkommt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare