Temperaturanstieg

Wetter: Deutschland zapft Wärmeblase mit 40-Grad-Hitze an

  • Valentin Betz
    vonValentin Betz
    schließen

Der Mai ist derzeit wechselhaft und zu kühl. Doch gegen Monatsende bahnt sich eine Veränderung an. Deutschland könnte dann von einer Wärmeblase profitieren.

Stuttgart - Der Frühling hat bislang auf ganzer Linie enttäuscht. Schon der April war deutlich zu kalt, der Mai machte es bislang kaum besser. Das Wetter in Deutschland und Stuttgart war wechselhaft, von Wind über Sonne bis hin zu Regen war alles dabei. Alleine am heutigen Dienstag, 25. Mai, ist das Wetter 10 bis 12 Grad kälter als das langjährige Mittel.

Doch zum Ende des Monats steht der Wandel beim Wetter in Deutschland bevor. Laut Prognosen zieht eine „Sahara-Hitze“ mit 45 Grad Richtung Deutschland. Tatsächlich sieht es auf den Wetterkarten rund um Deutschland bereits sehr sommerlich aus. Die hohen Temperaturen ziehen zwar nicht direkt zu uns, trotzdem profitiert das Wetter hierzulande von der warmen Umgebung.

Wetter Ende Mai: Deutschland sitzt in der Kälteinsel fest

„Wir scheinen wirklich in der Kälteinsel festzusitzen“, erklärt Meteorologe Dominik Jung von wetter.net die aktuelle Wetterlage. Dagegen ist es um uns herum relativ warm, in der Türkei oder Griechenland sogar bei 30 bis 35 Grad. „Der Sommer ist nicht weg, er ist nur woanders“, so Dominik Jung.

Doch am letzten Maitag steht auch in Deutschland Besserung beim Wetter an. „Dann kommt hier die Wärme langsam zu uns hochgezogen“, erklärt Meteorologe Dominik Jung. Am 1. Juni bewegt sich dann aus dem wärmeren Süden eine „Wärmeblase“ in Richtung Deutschland.

Wetter in Deutschland: „Wärmeblase“ bringt höhere Temperaturen zu uns

Diese „Wärmeblase“ sorgt in Deutschland zum meteorologischen Sommeranfang also bereits für Temperaturen um die 25 Grad. Möglich ist das, weil die „40-Grad-Hitze“ der Wärmeblase „angezapft“ wird, so Meteorologe Dominik Jung von wetter.net.

Entsprechend reicht es nicht für extreme Hochsommertemperaturen. Bis Mitte Juni verzeichnet die Vorhersage aber besonders in Süddeutschland einen kontinuierlichen Temperaturanstieg auf im Mittel 20 Grad, einzelne Ausreißer bewegen sich sogar auf über 25 Grad hinauf.

Rubriklistenbild: © Andreas Gebert/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare