1. bw24
  2. Stuttgart

Verlegerverbandschef fordert: Zeitunglesen für Azubis als Arbeitszeit

Erstellt:

Kommentare

Tageszeitungen
Auch Auszubildende sollten aus Sicht von Baden-Württembergs Verlegerverbandschef Valdo Lehari jr. stärker an die Zeitung herangeführt werden.  © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/ZB/Illustration

Auch Auszubildende sollten aus Sicht von Baden-Württembergs Verlegerverbandschef Valdo Lehari jr. stärker an die Zeitung herangeführt werden.

Stuttgart (dpa) - Auch Auszubildende sollten aus Sicht von Baden-Württembergs Verlegerverbandschef Valdo Lehari jr. stärker an die Zeitung herangeführt werden. «Man sollte das Handwerk ermuntern und die Ausbildungsbetriebe, dass das Lesen der Zeitung nicht Teil der Pause ist, sondern Teil der Arbeitszeit - 15 Minuten pro Tag», sagte der Vorsitzende des Verbandes Südwestdeutscher Zeitungsverleger (VSZV) Lehari der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Zeitungslesen müsse Teil des Azubialltags sein. Lehari sieht die Zeitungen und Verlage unter anderem aufgrund gestiegener Papierpreise und wegen des Drucks vonseiten großer Digitalkonzerne wie Google in einer sehr schwierigen Lage.

Auch interessant

Kommentare