1. bw24
  2. Stuttgart

Universität Hohenheim erhält Zentrum für Forschung an Nutztieren

Erstellt:

Kommentare

Universität Hohenheim
Universität Hohenheim in Stuttgart. © dpa / Marijan Murat

In Stuttgart bekommt die Universität Hohenheim ein neues Forschungszentrum für Grundlagenforschung an Nutztieren. Das Projekt wird mit 52 Millionen Euro gefördert.

Stuttgart (dpa/lsw) - Die Universität Hohenheim bekommt ein neues Forschungszentrum für Grundlagenforschung an Nutztieren. Das von Bund und Land mit 52 Millionen Euro geförderte Projekt setzt dabei auf einen neuen Ansatz, wie ein Sprecher am Montag in Stuttgart mitteilte. So sollen Wissenschaftler dort künftig das Wechselspiel zwischen Nutztieren und den Millionen Mikroorganismen in deren Verdauungstrakt ergründen.

Dazu erhält das Forschungszentrum unter anderem sogenannte Respirations-Kammern. Mit ihnen lässt sich etwa die Zusammensetzung der Atemluft ausgewachsener Kühe analysieren. Das künftige Forschungszentrum mit rund 3500 Quadratmetern soll auf zwei Gebäude aufgeteilt sein. In einem Labor- und Institutsgebäude werden die Untersuchungsgeräte untergebracht. Der zweite Bereich soll bis zu 250 Rinder, Schafe, Schweine und Geflügel für Tierexperimente beherbergen. Der Bau soll im Jahr 2024 übergeben werden. Der Bund beteiligte sich mit 23,3 Millionen Euro an den 52 Millionen Euro Gesamtkosten.

Auch interessant

Kommentare