1. bw24
  2. Stuttgart

„Er hat so recht“: Stuttgarter beschweren sich über „verwirrendes“ Verhalten einiger Schwaben

Erstellt:

Von: Nadja Pohr

Kommentare

Was kann man eigentlich noch als „Nähe Stuttgart“ bezeichnen und was nicht? Darüber streiten sich die Schwaben im Netz und die Stuttgarter sind verwirrt.

Stuttgart - „Und wo kommst du her?“ – diese Frage wurde wohl jedem schon mehrmals im Leben gestellt. Eigentlich eine einfache Frage, außer man kommt aus einer kleinen Gemeinde, die mit Sicherheit kaum einer kennt. Das Bundesland Baden-Württemberg hat immerhin 1.101 Gemeinden, davon neun Stadtkreise und 95 große Kreisstädte. Wohl kaum sind diese jedem bekannt.

Was macht man also, wenn man nicht direkt aus einer großen Stadt wie Stuttgart kommt? Man bezeichnet seinen Wohnort als nah zu einer Stadt, auch wenn diese noch so fern ist. Im Netz wird darüber schon seit längerem gelacht, denn mehreren Bürgern aus der Landeshauptstadt ist bereits aufgefallen, dass es einen Trend gibt, seinen Wohnort mit „Nähe Stuttgart“ zu bezeichnen. Nun scheinen einige in den sozialen Medien davon aber genug zu haben.

Stuttgarter beschweren sich über „verwirrendes“ Verhalten einiger Schwaben bei Ortsangaben

Auf Instagram, Twitter oder Facebook begegnen einem immer wieder Beschwerden oder Spott der Stuttgarter über die Angabe „Nähe Stuttgart“. Auch auf der Videoplattform TikTok richten die User einen Appell an einige Schwaben. „An alle Leute, die irgendwo in Baden-Württemberg im Nirgendwo wohnen: Ihr müsst dieses ‚Nähe Stuttgart‘ aus eurer Insta-Bio nehmen“, fordert ein Nutzer in einem Clip. „Weil, ihr wohnt nicht in der Nähe von Stuttgart.“

Screenshots aus zwei TikTok-Videos
Im Netz wird darüber schon seit längerem gelacht, denn mehreren Bürgern aus der Landeshauptstadt ist bereits aufgefallen, dass es einen Trend gibt, seinen Wohnort mit „Nähe Stuttgart“ zu bezeichnen. © Screenshot TikTok/@jannikakajannik/@spatzmitsoos

Unser Stuttgart-Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit allen relevanten News aus der baden-württembergischen Landeshauptstadt. Hier geht es zur Anmeldung.

Dies treffe nur zu, wenn man aus der Umgebung der Landeshauptstadt komme und nicht, wenn man beispielsweise in Donzdorf wohne, äußert der Stuttgarter. „Das verwirrt uns nämlich sehr.“ Eine andere TikTok-Userin nennt weitere Beispiele von Städten, die nicht in die Kategorie „Nähe Stuttgart“ fallen. Unter anderem zählt sie Biberach, Bietigheim-Bissingen, Plochingen, Nürtingen oder Reutlingen dazu.

„Danke, endlich mal jemand, der es ausspricht“: Netz reagiert auf Beschwerde der Stuttgarter

In den Kommentaren unter den Videos nehmen es einige mit Humor. „Das ganze VVS-Netz ist ‚Nähe Stuttgart‘“, schreibt eine beispielsweise. Die Mehrheit der TikTok-User stimmen der Beschwerde der beiden Stuttgarter allerdings zu. „Er hat so recht“, kommentiert ein Nutzer. „Danke, endlich mal jemand, der es ausspricht...das verwirrt uns nicht nur, das ärgert uns“, bestätigt eine Userin.

Liest man sich weitere Meinungen durch, wird wohl klar, dass der Protest wirkungslos bleibt. „Was soll ich machen? Nürtingen kennt keiner, klar sage ich nähe Stuttgart“, rechtfertigt sich beispielsweise eine Userin. „Erklär mal einem Berliner, wo Böblingen liegt“, schreibt eine weitere. „Ich schreibe ‚Nähe Stuttgart‘, ob du willst oder nicht“, äußert ein Nutzer. Vielleicht hilft es, wenn die Menschen künftig auf die kreativen, aber auch oft provokanten Spitznamen der baden-württembergischen Städte zurückgreifen.

Auch interessant

Kommentare