1. bw24
  2. Stuttgart

Unbekannte überschütten erneut schlafende Obdachlosen in Stuttgart mit Farbe - Polizei sucht Zeugen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Patrick Kuolt

Kommentare

Polizei
Die Polizei sucht nach den Farbangriffen in Stuttgart Zeugen (Symbolbild). © David Inderlied/dpa/Illustration

In Stuttgart wurde in der Nacht zum Freitag (9. September) erneut ein schlafender Obdachloser mit Farbe überschüttet. Es ist bereits der dritte Vorfall innerhalb kürzester Zeit.

Update vom 13. September, 12.21 Uhr: Die jüngste Serie von Farbangriffen auf Obdachlose in Stuttgart geht weiter. Erneut haben Unbekannte in der Nacht zum Dienstag in der Marienstraße einen schlafenden 33-jährigen Obdachlosen mit Farbe bespritzt. Die Täter überschütteten nach Angaben der Polizei den schlafenden Mann mit grauer Farbe und beschmutzten dadurch sowohl seine Kleidung als auch sein Gesicht. Auch an der angrenzenden Hauswand und auf dem Gehweg entdeckten die Beamten Farbe.

Einem Zeugen war der schlafende Obdachlose bereits am Montagabend gegen 21 Uhr aufgefallen. Zu diesem Zeitpunkt war der 33-Jährige noch nicht mit Farbe beschmutzt. Als der Zeuge am nächsten Morgen gegen 7 Uhr den Schlafenden erneut passierte, entdeckte er die Farbe und alarmierte die Polizei. Der Obdachlose hatte von dem Vorfall offenbar nichts mitbekommen. Drei ähnliche Fälle ereigneten sich bereits am 3. September in der Sophienstraße und am 8. September in der Marienstraße sowie am 9. September in der Neckarstraße. Ob alle Taten im Zusammenhang stehen, ist Gegenstand der derzeitigen Ermittlungen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/89 90 - 31 00 an das Polizeirevier 1 zu wenden.

Update vom 12. September, 15.23 Uhr: Erneut wurde in Stuttgart ein schlafender Obdachloser mit weißer Farbe überschüttet. In der Nacht zum Freitag (9. September) alarmierte ein Passant die Polizei, nachdem er einen 68-Jährigen in der Neckarstraße entdeckt hatte, dessen Kleidung und Schlafsack mit weißer Farbe beschmutzt worden waren. Bereits einen Tag zuvor und am 3. September war es zu zwei identischen Fällen in der Stuttgarter Innenstadt gekommen. Die Polizei sucht weiterhin nach Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder der Tat geben können.

Erstmeldung vom 9. September, 14.47 Uhr: Stuttgart - Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag (3. September) in der Sophienstraße und in der Nacht zum Donnerstag (8. September) in der Marienstraße in Stuttgart zwei schlafende Obdachlose mit weißer Farbe überschüttet. Wie die Polizei berichtet, hatte sich eine 52-jährige Frau am Samstag in der Sophienstraße offenbar alkoholisiert auf den Gehweg gelegt, um zu schlafen. Als sie gegen 6 Uhr aufwachte, stellte sie fest, dass sowohl ihre Kleidung als auch ihr Gesicht mit weißer Farbe beschmiert worden waren.

Farbangriffe auf Obdachlose in Stuttgart: Vorfälle am Samstag und Donnerstag

In der Nacht zum Donnerstag wiederholte sich das Geschehen in der Marienstraße. Ein 33-Jähriger hatte dort am vergangenen Mittwoch gegen 23 Uhr auf dem Gehweg sein Nachtlager bezogen. Als er am Donnerstagmorgen gegen 5.45 Uhr aufstand, bemerkte er auf seiner Kleidung wie im Fall der Frau am Samstag eine Verschmutzung mit weißer Farbe. Zu einem möglichen Zusammenhang zwischen den beiden Fällen machte die Polizei in Stuttgart keine Angaben.

Polizei in Stuttgart sucht nach Zeugen

Das Polizeipräsidium Stuttgart bittet Zeugen, die Angaben zu den Vorkommnissen machen und so bei der Suche nach den bislang unbekannten Tätern helfen können, sich zu melden. Die Telefonnummer lautet 0711/8990-3100.

Auch interessant

Kommentare